Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

19.03.2019 – 16:57

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt-Eberstadt: Nach dem Weg gefragt
Geldbeutel gestohlen
Zeugen gesucht

Darmstadt (ots)

Auf die Geldbörse einer Passantin hatten es dreiste Trickdiebe am Dienstagmittag (19.3.), im Ludwig-Quessel-Weg/ Ecke Heidelberger Landstraße, abgesehen.

Offenbar arbeitsteilig gingen die drei noch unbekannten Kriminellen vor, als eine Täterin die 87-jährige Fußgängerin auf der Straße ansprach und nach dem Weg fragte. Abgelenkt und in das Gespräch verwickelt, bemerkte die Seniorin nicht, dass die kriminellen Komplizen ihr in die Jackentasche griffen und sich unbemerkt die Geldbörse schnappten. Im Anschluss ergriff das Trio die Flucht. Bei den Tätern handelt es sich um zwei zirka 50 Jahre alte, 1,80 Meter große Männer, die in Begleitung einer etwa 40 Jahre alten, zirka 1,65 Meter großen Frau agierten. Beide Männer waren mit einem dunklen Mantel bekleidet. Ihre Komplizin sprach Deutsch mit Akzent und trug ein hellgraues Kopftuch.

Die Kriminalpolizei in Darmstadt (K24) ist mit dem Fall betraut und hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu dem beschriebenen Trio geben können, werden gebeten, sich bei den Beamten zu melden. Unter der Rufnummer 06151/969-0 wird alles Sachdienliche entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung