Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MS: Unfall auf der Autobahn 43 bei Haltern - Richtungsfahrbahn gesperrt

Haltern/Münster (ots) - Nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 43 bei Haltern am frühen Samstagmorgen ...

POL-ROW: ++ Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Verkehrskontrolle geraten ++

Rotenburg (ots) - + Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Sottrum. Am Sonntagmorgen gegen 07:45 Uhr ...

POL-PDLD: E-Bike unterschätzt

Edenkoben (ots) - Eine Touristengruppe machte am Samstagmorgen gegen 11 Uhr mit geliehenen E-Bikes eine Radtour ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

07.08.2018 – 17:41

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 180807 - 756 Frankfurt: 14-Jährige vermisst - Polizei bittet um Mithilfe (FOTOS)

Frankfurt (ots)

(em) Seit heute Vormittag wird die 14-jährige Susana Kelly San Andres vermisst. Die Frankfurter Kriminalpolizei sucht nun nach Zeugen, welche Angaben zum ihrem Aufenthaltsort geben können.

Die 14-jährige Susana wurde heute gegen 10.35 Uhr zuletzt in dem Universitätsklinikum Frankfurt gesehen. Danach verliert sich ihre Spur. Sie ist auf ärztliche Behandlung angewiesen.

Die Vermisste ist 167 cm groß, wiegt etwa 48 Kilo und hat schwarze bzw. dunkelbraune Haare, welche kinnlang und glatt sind. Sie hat eine blasse Hautfarbe. Auffällig ist, dass sie rechts am Hals ein Henna-Tattoo trägt. Ob sie zudem, wie auf dem Foto zu sehen, aktuell einen Nasenpiercing trägt, ist nicht bekannt.

Zum Zeitpunkt ihres Verschwindens war sie mit einer langen schwarzen Kleidung sowie vermutlich einer Jogginghose mit der weißen Aufschrift "Adidas" bekleidet. Zudem soll sie schwarz-weiße Schuhe, Converse Chucks, getragen haben. Möglicherweise hat sie einen lila bzw. lavendelfarbenen Rucksack bei sich.

Hat jemand die 14-jährige Susana Kelly San Andres gesehen und/oder kann sachdienliche Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort geben? Die Frankfurter Kriminalpolizei bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 069/755-53111 an den Kriminaldauerdienst oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell