Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Neumünster mehr verpassen.

15.09.2020 – 17:54

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: 200915-3-pdnms Schwerer Verkehrsunfall auf der A7 Höhe Bad Bramstedt

Bad Bramstedt / BAB 7 (ots)

Am 15.09.2020 gegen 14.45 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der BAB 7, Fahrtrichtung Norden, kurz vor der Anschlussstelle Bad Bramstedt. Aufgrund von Markierungsarbeiten hatte sich in dem Bereich ein Stau gebildet. Ein 92 jähriger PKW Fahrer hatte diesen Stau nicht bemerkt und fuhr relativ ungebremst einem weiteren PKW hinten auf, hierbei wurde der Mann schwer verletzt. In dem aufgefahrenen weiteren PKW wurde der Fahrer schwer verletzt und die Beifahrerin wurde lebensgefährlich verletzt, die lebensgefährlich verletzte Frau wurde mit einem eingesetzten Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der zweite PKW dann im Anschluss auf einen dritten PKW geschoben, hierbei wurden im dritten PKW insgesamt sechs Personen leicht verletzt ( Familie...Vater/Mutter und vier Kinder ). Die BAB 7 ist in Fahrtrichtung Norden komplett gesperrt, der Verkehr wird an der Anschlussstelle Kaltenkirchen abgeleitet. Es ist damit zu rechnen, dass die BAB 7 noch ca. 1-2 Stunden weiterhin gesperrt bleibt, da an der Unfallstelle noch gearbeitet werden muss. Alle schwerverletzten Personen kamen mit eingesetzten Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser. Wie hoch der Sachschaden ist, kann derzeit noch nicht gesagt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Sönke Petersen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster