Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Neumünster mehr verpassen.

29.11.2019 – 11:23

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: Kreisgebiet Rendsburg-Eckernförde: Enkeltrickbetrüger weiterhin aktiv

Kreis Rendsburg-Eckernförde (ots)

Die Polizei verzeichnete gestern (28.11.2019) im Kreis Rendsburg-Eckernförde insgesamt sieben Anrufe von sogenannten "Enkeltrickbetrügern", die versuchten, von Senioren größere Geldbeträge zu erlangen.

Die Anrufer gaben sich als Familienangehörige aus, die aufgrund einer Notsituation oder eines Kaufs spontan Geld brauchten. In allen bei der Polizei bekannten Fällen ließen sich die Betroffenen jedoch nicht täuschen. Tatorte waren Rendsburg, Bordesholm, Nortorf, Gettorf, Damp und zwei Mal Felde.

Die Polizei rät:

Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie auf, wenn ihnen etwas merkwürdig erscheint.

Sprechen Sie am Telefon nicht über ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse.

Übergeben Sie niemals Geld oder Wertgegenstände an unbekannte Personen.

Sprechen Sie mit Ihrer Familie oder Vertrauten über den Anruf.

Wenn Sie unsicher sind: Nehmen Sie mit der Polizei Kontakt auf.

Kai Kröger

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster