PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Rheingau-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

10.01.2022 – 15:21

PD Rheingau-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-RTK: Unfall mit unklarem Hergang auf der B 42 - Zeuginnen und Zeugen gesucht +++ Einbruch in Rohbau +++ Unbekannte wollen Pkw aufbrechen +++ Person flüchtet zu Fuß von Unfallstelle

Bad Schwalbach (ots)

1. Unfall mit unklarem Hergang auf der B 42 - Zeuginnen und Zeugen gesucht! Bundesstraße 42, Höhe Nieder-Walluf, Fahrtrichtung Wiesbaden, Sonntag, 09.01.2022, 18:10 Uhr

(fh)Am Sonntagabend ereignete sich auf der B 42, in Höhe Walluf, ein Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen, bei dem sich ein Beteiligter verletzte und zu dessen Hergang sowie weiteren in Frage kommenden Tatbeständen die Polizei Zeuginnen und Zeugen sucht. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge, fuhr gegen 18:10 Uhr ein 27-Jähriger mit seinem weißen Audi A3 die Bundesstraße von Rüdesheim in Richtung Wiesbaden entlang. In Höhe der Anschlussstelle Niederwalluf fuhr ein 33-Jähriger mit seinem blauen VW Golf, aus Richtung der B260 kommend, auf die B 42 auf. Im Fahrzeug befanden sich darüber hinaus seine 37-jährige Mitfahrerin sowie ein Säugling. Nachdem der Golf auf die Bundesstraße aufgefahren war, kam es zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge, in deren Verlauf beide Pkw gegen die Leitplanke des rechtsseitigen Standstreifens stießen. Daraufhin hätten beide Fahrzeugführer zunächst auf dem Standstreifen angehalten. Hier sei es zu einem Konflikt gekommen, bei dem der Fahrer des VW ausstieg, um den Fahrer des Audi zur Rede zu stellen. Der Audi sei daraufhin seinerseits vom Standstreifen wieder auf die Bundesstraße aufgefahren und habe seine Fahrt in Richtung Walluf fortgesetzt. Nach Aussage des 33-Jährigen habe er beim Losfahren des Audi zur Seite springen müssen, um dem Pkw auszuweichen. Dabei sei es zu keinem Kontakt gekommen. Der VW sei daraufhin dem Audi hinterhergeeilt, sodass beide Fahrzeuge in Richtung der Gorother Straße in Niederwalluf fuhren. Im Anschluss nahmen beide Beteiligten Kontakt zu der Polizei auf, wo sie unterschiedliche Unfallhergänge schilderten. Letzen Endes verletzte sich der Fahrer des VW Golf im Rahmen des Unfalls leicht. Darüber hinaus entstand an beiden Fahrzeugen sowie der Leitplanke ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 12.000 Euro.

Die Polizeistation Eltville sucht unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 nun nach Zeuginnen und Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang auf der Bundesstraße, der Situation auf dem Standstreifen oder der anschließenden Fahrt des VW und Audi nach Niederwalluf machen können.

2. Einbruch in Rohbau, Waldems-Esch, Schulgasse, Donnerstag, 06.01.2022, 11:00 Uhr bis Montag, 10.01.2022, 11:00 Uhr

(fh)In den zurückliegenden Tagen haben Unbekannte in Waldems-Esch einen Einbruch verübt und sind dabei an Baumaterialien gelangt. Im Zeitraum von Donnerstag bis Montag verschafften sich die Einbrecher Zutritt zu dem umzäunten Rohbau in der Schulgasse und brachen dort eine Kellertür auf. Aus dem Kellerraum wurden Baumaterialien im Wert von mehreren Tausend Euro entwendet. Es entstand darüber hinaus ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Den Tätern gelang mit ihrer Beute unbemerkt die Flucht.

Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Polizeistation Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 entgegen.

3. Zwei Täter wollen Pkw aufbrechen, Rüdesheim am Rhein, Im Pfeilersbaum, Samstag, 08.01.2022, 00:50 Uhr

(fh)In der Nacht zum Samstag wurden zwei Unbekannte in Rüdesheim dabei beobachtet, wie sie sich an einem geparkten Fahrzeug zu schaffen machten. Gegen 00:50 Uhr konnte ein Anwohner der Straße "Im Pfeilersbaum" zwei Gestalten unweit des schwarzen BMW seines Nachbarn beobachten. Einer der beiden machte sich sogleich mit einem unbekannten Gegenstand daran, das Fahrzeug aufzubrechen. Eine herbeigeeilte Streife der Polizei konnten die Täter vor Ort nicht mehr antreffen. Die Unbekannten hatten bereits zu Fuß die Flucht angetreten. Am BMW entstand ein Schaden von etwa 1.000 Euro. Zu einem vollendeten Einbruch in das Fahrzeug kam es nicht. Bei den Tätern soll es sich um zwei etwa 180 cm große Männer gehandelt haben. Beide hätten Turnschuhe und schwarze Kleidung getragen.

Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 mit der Polizeistation Rüdesheim in Verbindung zu setzen.

4. Person flüchtet zu Fuß von Unfallstelle, Bundesstraße 417, zwischen Wiesbaden und Taunusstein-Wehen, Samstag, 08.01.2022, 07:50 Uhr

(fh)Am Samstagmorgen kam es auf der B 417, kurz vor Taunusstein-Wehen, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Audi und einem Lkw, bei dem die Fahrerin oder der Fahrer des Audi zu Fuß von der Unfallstelle flüchtete. Die Polizei sucht nun Zeuginnen und Zeugen. Gegen 07:50 Uhr befuhr ein 61-jähriger Idsteiner mit seinem Lkw die Bundesstraße von Wiesbaden in Richtung Taunusstein. Unmittelbar hinter dem Lkw fuhr ein lilafarbener Audi A5 mit "FR"-Kennzeichen für Freiburg in dieselbe Richtung. Der 61 Jahre alte Fahrer des Lkw musste dabei einem Baum Ausweichen, welcher die Fahrspur in Richtung Taunusstein blockierte. Während dem Ausweichmanöver fuhr der Audi dem Lkw von hinten auf. Im Zuge der Kollision verlor der Fahrer oder die Fahrerin die Kontrolle über den Audi und kam von der Straße ab. Hier kam das Fahrzeug im Straßengraben in Fahrtrichtung Wiesbaden zum Stillstand. Als der Fahrer des Lkw aus seinem Gefährt ausstieg, um nach dem Rechten zu sehen, konnte er beobachten, wie eine Person aus dem Audi ausstieg und zu Fuß am Straßenrand in Richtung Wiesbaden davonlief. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 35.000 Euro. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und wurde zunächst durch die Polizei sichergestellt. Die Hintergründe zum Unfall sowie der Flucht der Person sind bislang ungeklärt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Rheingau-Taunus
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1043/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Rheingau-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Rheingau-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Rheingau-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen