PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Eschwege mehr verpassen.

23.09.2021 – 11:15

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 23.09.21

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Vorfahrt missachtet

Ca. 14.000 EUR Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall, der sich gestern Morgen in Berkatal-Hitzerode ereignet hat. Um 09:40 Uhr befuhr ein 81-Jähriger aus Markranstädt die "Lange Straße" in Hitzerode in Richtung Frankershausen. Im Kreuzungsbereich zur "Albunger Straße" missachtete der 81-Jährige die Vorfahrt eines 22-jährigen Pkw-Fahrers aus Bad Sooden-Allendorf, der in Richtung Orferode unterwegs war, so dass es zum Zusammenstoß kam. Die beiden Fahrer blieben unverletzt.

Ebenfalls die Vorfahrt missachtet hat am gestrigen Nachmittag, um 16:07 Uhr, ein 25-Jähriger aus Helsa, der mit seinem Pkw die Lessingstraße in Eschwege befuhr. Im Kreuzungsbereich zur Schillerstraße übersah er den vorfahrtsberechtigten Pkw, der von einer 61-Jährigen Eschwegerin gefahren wurde. Durch den Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 EUR.

Wildunfälle

Mit einem Reh kollidierte gestern, um 13:50 Uhr, eine 31-jährige Pkw-Fahrerin aus Bad Sooden-Allendorf, die auf der L 3229 zwischen Bad Sooden und Kammerbach unterwegs war. Das Reh lief nach dem Aufprall über ein angrenzendes Feld davon; am Pkw entstand geringer Sachschaden.

Ebenfalls mit einem Reh kollidierte am gestrigen Abend, um 20:00 Uhr, eine 23-Jährige Pkw-Fahrerin aus dem Ringgau, die zwischen Langenhain und Eschwege unterwegs war. Durch den Aufprall wurde das Tier tödlich verletzt; am Pkw entstand Sachschaden von ca. 1000 EUR.

Unfallflucht

Angezeigt wurde gestern eine Unfallflucht, die sich zwischen dem 17.09.21, 19:00 Uhr und dem 22.09.21, 18:15 Uhr im "Alter Steinweg" in Eschwege ereignet hat. In diesem Zeitraum wurde in Höhe Haus-Nr. 1 ein am Fahrbahnrand geparkter gelbfarbener VW Golf im linken Frontbereich angefahren und beschädigt. Sachschaden: ca. 1000 EUR. Hinweise: 05651/9250.

Hakenkreuzschmierereien

Erneut wurde ein Hakenkreuz auf eine Garagenwand aufgesprüht. Wie am gestrigen Nachmittag angezeigt, wurde im Lindenweg in Eschwege im Bereich des Fußweges "Krachmacherstraße/ Rotdornweg" die seitliche Außenwand einer Garage mit einem Hakenkreuz in schwarzer Farbe besprüht. Hinweise: 05651/9250.

Schockanruf

Am gestrigen Nachmittag erhielt eine 79-Jährige aus Bad Sooden-Allendorf einen Anruf einer angeblichen Enkelin. Um 15:15 Uhr erklärte diese völlig aufgelöst und mit weinerlicher Stimme, dass sie mit ihrem Fahrrad einen schweren Verkehrsunfall in Witzenhausen verursacht habe. Dadurch habe eine schwangere Frau ihr Baby verloren, so dass sie nun eine Kaution von 18.000 - 20.000 EUR zahlen müsse, damit sie nicht in Untersuchungshaft komme. Die Angerufene dachte zunächst tatsächlich, dass es sich um einen "echten Anruf" handeln würde, erkannte dann aber den Betrugsversuch, so dass es zu keiner Vermögensverfügung kam. Hinweise: www.polizei-beratung.de

Polizei Sontra

Vorfahrt missachtet

Um 11:36 Uhr befuhr gestern Vormittag ein 19-jähriger Pkw-Fahrer aus Sontra die Stölzinger Straße in Diemerode in Richtung der Kreuzung Stölzinger Straße/ "Am Wasser". Beim Einfahren in den Kreuzungsbereich übersah er die von links kommende vorfahrtsberechtigte 58-jährige Pkw-Fahrerin aus Sontra, wodurch es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam, an denen geringer Sachschaden entstand.

Auffahrunfall

Ein 76-Jähriger aus Melsungen befuhr am gestrigen Abend, um 18:50 Uhr, die B 400 von Herleshausen kommend in Richtung Sontra. An der Kreuzung zur L 3248 (Blinde Mühle) musste er verkehrsbedingt anhalten. Der nachfolgende 27-Jährige Fahrer eines Klein-Lkw aus Fröndenberg bemerkte dies zu spät und fuhr auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

11.000 EUR Sachschaden entstanden bei einem weiteren Auffahrunfall, der sich gestern Nachmittag im Einmündungsbereich zur B 27 ereignete. Um 16:10 Uhr hielt einen Pkw-Fahrerin aus Waldkappel, die die Eschweger Straße in Wichmannshausen befuhr, im Einmündungsbereich zur Bundesstraße zunächst an. Nachdem sie kurz angefahren war, stoppte sie erneut ihr Auto ab, da sich ein weiteres vorfahrtsberechtigtes Fahrzeug auf der B 27 näherte. Der dahinterstehende 63-jährige Pkw-Fahrer aus Grünberg war ebenfalls bereits angefahren und bemerkte das erneute Abstoppen zu spät, wodurch es zum Zusammenstoß kam.

Polizei Hessisch Lichtenau

Unfall im Begegnungsverkehr

Um 14:55 Uhr befuhr am gestrigen Nachmittag ein 22-Jähriger aus Bebra mit einem Klein-Lkw die Auguste-Förster-Straße in Fürstenhagen. In einer Linkskurve kam er mit seinem Fahrzeug zu weit nach links, wodurch es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Pkw, der von einer 47-Jährigen aus Hessisch Lichtenau gefahren wurde, kam. Der Sachschaden wird mit ca. 1500 EUR angegeben.

Auffahrunfall

Um 20:11 Uhr befuhr gestern Abend ein 27-jähriger Pkw-Fahrer aus Hessisch Lichtenau die Abfahrt von der Leipziger Straße in Hessisch Lichtenau kommend in Richtung Friedenstraße. Er beabsichtigte nach rechts in den Mühlweg abzubiegen, musste jedoch verkehrsbedingt sein Auto abbremsen. Eine nachfolgende 40-Jährige aus Hessisch Lichtenau bemerkte dies zu spät und fuhr mit ihrem Auto auf. Es kam zum Sachschaden an beiden Fahrzeugen. Die 40-Jährige wurde dabei leicht verletzt.

Polizei Witzenhausen

Wildunfall

Um 23:10 Uhr kam es gestern Abend auf der B 27 kurz nach der Abfahrt zur B 80 in Richtung Witzenhausen zu einem Zusammenstoß mit einem Reh, das von dem Pkw eines 56-Jährigen aus Sontra erfasst wurde. Das Reh verendete am Unfallort; am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 2000 EUR.

Sachbeschädigung an Pkw

Am 22.09.21, zwischen 09:00 Uhr und 12:00 Uhr, wurde auf dem Parkplatz des tegut-Marktes in der Straße "Hinter dem Deich" in Witzenhausen ein Pkw Mercedes beschädigt. Unbekannte zerkratzten auf der Beifahrerseite die beiden Fahrzeugtüren, wodurch ein Sachschaden von ca. 1000 EUR entstand. Der Pkw war auf der Rückseite des Marktes direkt am Gehweg zur Straße "Hinter dem Deich" geparkt.

Diebstahl von Wahlplakaten

Insgesamt drei Wahlplakate der Partei "Die Basis" wurden zwischen dem 16.09.21 und dem 21.09.21 in der Sebastian-Kneipp-Straße in Ziegenhagen, in der Ludwigsteinstraße in Unterrieden und in der Mündener Straße in Gertenbach entwendet, wie gestern durch den Kreisverband der Partei angezeigt wurde. Der Schaden wird mit 37,50 EUR angegeben. Um Hinweise bittet die Polizei in Witzenhausen unter Telefon: 05542/93040.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Eschwege
Weitere Storys aus Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege