Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

03.12.2019 – 13:16

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht 03.12.2019

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Wäschetrockner in Waschbar gerät in Brand; eine Frau wurde mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus verbracht

Am heutigen Dienstagmorgen gegen 07.20 Uhr mussten Polizei und Feuerwehr zu einer Waschbar in der Niederhoner Straße in Eschwege ausrücken. Eine starke Rauchentwicklung war hier gemeldet worden. Wie sich herausstellte war hier offenbar ein heiß gelaufener und daraufhin in Schwelbrand geratener Wäschetrockner die Ursache. Die Stadtwerke Eschwege stellten während des Einsatzes vorsorglich die Strom- und Gasversorgung in dem Gebäude ab, so dass von den anderen technischen Geräten keine Gefahr mehr ausgehen konnte. Zu einem Gebäudeschaden durch den offenbar einen defekten Trockner kam es aber glücklicherweise nicht. Von den vier Angestellten, die vor Ort rettungsdienstlich betreut wurden, musste schließlich eine 36-Jährige Frau mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus verbracht werden. Die Feuerwehr lüftete im Anschluss dann ausgiebig die verrauchten Räumlichkeiten.

Polizei Bad Sooden-Allendorf

Wie erst jetzt bekannt wurde, haben Unbekannte letzte Woche zwischen Mittwochabend, 22.00 Uhr und Donnerstagmorgen, 08.00 Uhr eine Glasscheibe an der Eingangstür der St. Crucis Kirche am Kirchplatz in Bad Sooden-Allendorf beschädigt. Allem Anschein nach wurde die Scheibe von den unbekannten Tätern eingetreten. Der Schaden an der Scheibe beläuft sich auf 50 Euro. Hinweise in dem Fall nimmt die Polizei in Bad Sooden-Allendorf unter 05652/927943-0 entgegen.

Polizei Witzenhausen

Sachbeschädigung durch Graffiti

Am Montag gegen 11.10 Uhr hat die Polizei in Witzenhausen einen erneuten Fall von Sachbeschädigung durch Graffiti registriert. Unbekannte haben in einem nicht näher bestimmbaren Zeitraum in der Brückenstraße in Witzenhausen, an den Wänden der Fußgängerunterführung bei der Werrabrücke, mehrere Parolen mit teils politischem Hintergrund in gelber und weißer Sprühfarbe aufgebracht. Die Höhe des Schadens ist derzeit noch nicht bekannt. Hinweise zu den Farbschmierereien nimmt die Kriminalpolizei in Eschwege unter 05651/925-0 entgegen.

Einbruch in Firmengebäude; Einbrecher richten nur Sachschaden an und ziehen ohne Beute ab

In der Nacht von Montag auf Dienstag zwischen 00.00 Uhr und 07.50 Uhr sind unbekannte Täter in ein Gebäude mit Büro- und Aufenthaltsräumen in Witzenhausen eingebrochen. Das Gewerbegebäude Im Kleinen Felde wurde von den dabei Tätern offenbar über ein gewaltsam geöffnetes Fenster betreten. Fündig wurden die Diebe im Inneren aber scheinbar nicht, denn zurück blieb nach derzeitigem Ermittlungsstand nur der Sachschaden durch den gewaltsamen Einbruch in Höhe von 300 Euro. Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Kriminalpolizei in Eschwege unter 05651/925-0 entgegen.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; POK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege
Weitere Meldungen: Polizei Eschwege