Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

10.07.2019 – 09:46

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht vom 10.07.19

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Wildunfall

Um 04:40 Uhr überquerte vergangene Nacht ein Reh die L 3244 zwischen Aue und Niederdünzebach. Das Tier wurde dabei von dem Pkw eines 56-Jährigen aus Wanfried erfasst und tödlich verletzt. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 300 EUR.

Körperverletzung

In der Bahnhofstraße in Eschwege kam es gestern Nachmittag, um 14:00 Uhr, zu einer Auseinandersetzung bei der ein 16-Jähriger aus Sontra von einem 19-Jährigen aus Eschwege mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurde. Auch soll der 19-Jährige einmal zugetreten haben. Erst ein Zeuge konnte die Auseinandersetzung beenden. Der 16-Jährige erlitt entsprechende Schwellungen im Gesicht. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern noch an.

Hinweise nimmt die Polizei in Eschwege unter 05651/9250 entgegen.

Polizei Sontra

Wildunfall

Um 21:45 Uhr befuhr gestern Abend ein 46-Jähriger aus Sontra mit einem Klein-Lkw die K 28 von Ulfen in Richtung Lindenau. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, das anschließend davonlief. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 2000 EUR.

Reifen illegal entsorgt

Um 21:00 Uhr wurden gestern Abend durch einen Zeugen illegal entsorgte Altreifen entdeckt. Diese waren gegenüber der Einfahrt zur Ortschaft Unhausen entlang eines Feldweges in Richtung "Forstgut Berlitzgrube" auf einem Grünstreifen unterhalb von Büschen abgelegt worden. Insgesamt handelt es sich um 14 Altreifen unterschiedlicher Hersteller. Auffällig war ein "Schnitt", der vermutlich mittels eines Trennschleifers an den Reifen verursacht wurde, um diese von den Felgen zu lösen. Hinweise nimmt die Polizeistation in Sontra unter 05653/97660 entgegen.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfälle

Um 05:35 Uhr befuhr heute früh eine 21-jährige Pkw-Fahrerin aus Neu-Eichenberg die B 27 in Richtung Bad Sooden-Allendorf. Im Einmündungsbereich nach Wendershausen überquerte ein Reh die Bundesstraße und wurde von dem Pkw erfasst. Das Reh erlag den Verletzungen; am Pkw entstand Sachschaden von ca. 500 EUR.

Ein Auffahrunfall ereignete sich gestern Nachmittag, um 16:55 Uhr, in der Straße "Unter den Weinbergen" in Witzenhausen. Eine 37-Jährige aus Twistetal beabsichtigte nach links auf das dortige Tankstellengelände zu fahren, musste aber verkehrsbedingt abstoppen. Dies bemerkte der nachfolgende 62-Jährige aus Dieterode zu spät und fuhr mit seinem Pkw auf. Sachschaden: ca. 6000 EUR.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege