Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

22.02.2019 – 10:08

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht 22.02.2019

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Am Donnerstagmorgen gg. 07.50 Uhr kam es zu einem Auffahrunfall an der Kreuzung Bundesstraße B 249 / Ecke Bahnhofstraße in Eschwege. Eine 51-jährige Pkw-Fahrerin aus Krombach und eine 21-jährige Pkw-Fahrerin aus Meinhard befuhren in dieser Reihenfolge die Bundesstraße B 249 aus Fahrtrichtung Grebendorf kommend in Fahrtrichtung Eschwege und wollten von dort an besagter Kreuzung nach rechts auf die Bahnhofstraße in Richtung Stadtbahnhof abbiegen. Die 51-jährige musste an der Ampel verkehrsbedingt anhalten, was die ihr nachfolgende 21-jährige zu spät erkannt hatte und daraufhin auf den Pkw der 51-jährigen auffuhr. Am Pkw der 51-jährigen entstand Sachschaden in Höhe von 500.-EUR, bei der 21-jährigen beträgt der Sachschaden ca. 1500.-EUR.

Trunkenheitsfahrt

Am Donnerstagmittag gg. 12.25 Uhr wurde der Polizei in Eschwege ein Pkw-Fahrer im Stadtgebiet gemeldet, der unter Alkoholeinfluss stehen soll. Der Fahrer war zuvor an einer Tankstelle beim Kauf von alkoholischen Getränken aufgefallen. Die Streife konnte im Zuge der Ermittlungen den 49-jährigen Pkw-Fahrer schließlich an seiner Wohnanschrift in Eschwege antreffen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem Fahrer ergab schließlich einen Wert von 1,62 Promille, so dass sich der Fahrer im Anschluss einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen musste.

Polizei Sontra

Wildunfall

Am Donnerstagabend gg. 22.55 Uhr kollidierte ein 55-jähriger Pkw-Fahrer aus Sontra auf der Kreisstraße K 28 zwischen der Anschlussstelle B 400 und Sontra mit einem Wildschwein. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 1500.-EUR, das Wildschwein entfernte sich von der Unfallstelle.

Wohnungseinbruchsdiebstahl

Zu einem versuchten Wohnungseinbruchsdiebstahl in ein Mehrfamilienhaus kam es am Donnerstag im Zeitraum von 08.00 Uhr bis 10.00 Uhr in der Berliner Straße in Sontra. Unbekannte Täter drückten dort eine Wohnungstür, die bereits mit Vorschäden behaftet war, mittels körperlicher Gewalt auf und gelangten so in den Wohnbereich. Gestohlen wurde offenbar nichts. Es wurde lediglich Sachschaden in Höhe von 50.-EUR verursacht. Hinweise an die Kriminalpolizei in Eschwege unter 05651/925-0.

Polizei Hessisch Lichtenau

Wildunfall

Am Donnerstagabend kollidierte ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus Großalmerode gg. 20.20 Uhr auf der Fahrt von Friedrichsbrück nach Hessisch Lichtenau auf der Landesstraße L 3225 mit einem Wildschwein. An dem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 3000.-EUR, das Wildschwein verschwand nach der Kollision in einem angrenzenden Waldstück.

Polizei Witzenhausen

Wildunfall

Am Donnerstagabend gg. 21.37 Uhr kollidierte ein 31-jähriger Pkw-Fahrer aus Witzenhausen auf der Landesstraße L 3401 zwischen Ermschwerd und Hubenrode mit zwei Rehen. Diese entfernten sich anschließend in die angrenzende Feldgemarkung. An dem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 1000.-EUR.

Diebstahl von E-Bike

Am Donnerstag entwendeten Unbekannte in der Zeit von 19.00 Uhr bis 21.45 Uhr an der Kreuzung Ermschwerder Straße / Kniegasse in Witzenhausen ein an einem Straßenschild abgestelltes Pendelec E-Bike der Marke Prophete in der Farbe dunkelrot matt. Der Wert des Fahrrades beträgt 1500.-EUR Hinweise an die Polizei in Witzenhausen unter 05542/9304-0.

Polizeidirektion Werra-Meißner - Pressestelle -; POK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege