PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel mehr verpassen.

26.07.2021 – 15:14

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Nach Trickdiebstahl in Discounter: Wohnung durchsucht und Geld gestohlen; Täterhinweise erbeten

Kassel (ots)

Kassel-Fasanenhof und -Wesertor:

Eine Seniorin aus Kassel wurde am Samstag gleich zweimal Opfer eines Diebstahls: Zunächst hatte eine unbekannte Trickdiebin sie in einem Discounter in ein Gespräch verwickelt und unbemerkt ihren Schlüssel sowie ihre Fahrkarte mit der darauf stehenden Adresse gestohlen. Anschließend begab sich offenbar dieselbe Täterin zur Wohnung der betagten Frau und erbeutete mehrere Hundert Euro. Die Ermittler des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo suchen nach Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit den Taten gemacht haben oder Täterhinweise geben können.

Der Trickdiebstahl in dem Discounter in der Ihringshäuser Straße, Ecke Wielandstraße, hatte sich am Samstagmorgen gegen 11:45 Uhr ereignet. Die unbekannte Täterin hatte die Seniorin in ein freundliches Gespräch verwickelt und im weiteren Verlauf umarmt. Diesen Moment nutzte sie offenbar, um zunächst unbemerkt den Schlüssel und die Fahrkarte aus einer Jackentasche des Opfers zu stehlen. Als die Seniorin den Diebstahl wenig später bemerkte, hatte die Täterin den Discounter bereits verlassen.

Mit dem erbeuteten Schlüssel öffnete vermutlich dieselbe Unbekannte anschließend die Wohnungstür der betagten Frau in einem Mehrfamilienhaus in der Ihringshäuser Straße, Ecke Eisenschmiede und durchsuchte sämtliche Räume nach Wertsachen. Mit ihrer Beute flüchtete die Täterin in unbekannte Richtung. Als die Seniorin gegen 13:00 Uhr nach Hause kam, entdeckte sie den Einbruch in ihre Wohnung.

Von der Trickdiebin im Discounter liegt folgende Beschreibung vor:

   - 20 bis 25 Jahre alt, ca. 1,55 Meter groß, normale Figur, kurz 
     geschnittene Haare, die blond gefärbt waren, dunkelbraune Augen,
     osteuropäisches Erscheinungsbild, trug eine weiße Bluse, eine 
     kurze Hose oder einen Rock und eine kleine weiße Handtasche.

Zeugen, die den Ermittlern des K 21/22 Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Kasseler Polizei unter Tel.: 0561-9100.

Ulrike Schaake

Pressesprecherin Tel.: 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: +49 561 910 1020 bis 23
Fax: +49 611 32766 1010
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: +49 561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Kassel
Weitere Storys aus Kassel
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel