Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel mehr verpassen.

02.09.2020 – 11:20

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Jugendliche ans Gesäß gefasst: Schnelle Festnahme eines Verdächtigen bei Fahndung

Kassel (ots)

Kassel-Nord: Eine schnelle Festnahme gelang am heutigen Mittwochmorgen einer Streife des Polizeireviers Mitte bei der Fahndung nach dem Täter einer sexuellen Belästigung am Holländischen Platz. Zuvor hatte gegen 8:30 Uhr eine 15-jährige Schülerin aufgelöst beim Polizeinotruf angerufen und geschildert, dass ihr an der Haltestelle "Universität" soeben ein Mann unvermittelt im Vorbeigehen an das Gesäß gefasst habe. Der Täter soll dabei nichts gesagt haben und, als sie laut schrie, weggegangen sein. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung nach dem Unbekannten, zu dem die 15-Jährige eine präzise Beschreibung abgeben konnte, gelang der Streife des Innenstadtreviers nur wenige Augenblicke später die Festnahme eines Tatverdächtigen in der nahegelegenen Fußgängerzone. Für den 41-Jährigen aus Kassel klickten in der Unteren Königsstraße, Ecke Hedwigstraße die Handschellen. Er wurde anschließend für die erforderlichen polizeilichen Maßnahmen auf die Dienstelle gebracht und muss sich nun wegen sexueller Belästigung verantworten.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel