Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel mehr verpassen.

15.05.2020 – 14:18

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Unbekannter soll anderen Fahrgast in Straßenbahn aus heiterem Himmel getreten haben: Polizei sucht Zeugen

Kassel (ots)

Kassel-Vorderer Westen: Die Beamten der Regionalen Ermittlungsgruppe der Kasseler Polizei suchen Zeugen eines Vorfalls, der sich am Dienstag, dem 12. Mai 2020, in einer Straßenbahn im Bereich der Haltestelle Kirchweg in Kassel ereignet haben soll. Wie ein 24-Jähriger aus Kassel am selben Tag bei der Polizei anzeigte, habe ihn ein anderer Fahrgast in der Tram aus heiterem Himmel und mit voller Wucht gegen sein Bein getreten, sodass er noch Stunden später Schmerzen verspüre.

Opfer soll kein Platz gemacht haben

Der Unbekannte, der in Begleitung zweier Kinder war, war offenbar an der Haltestelle Kirchweg in die Richtung Innenstadt fahrende Bahn eingestiegen, während das Opfer als einziger im Bereich einer Vierer-Sitzgruppe auf dem Platz am Gang saß und mit Kopfhörern Musik hörte. Nach dem plötzlichen Tritt gegen sein Bein habe er sofort die Kopfhörer aus den Ohren genommen und den Mann zur Rede gestellt. Dieser soll entgegnet haben, der 24-Jährige habe ihm keinen Platz gemacht. Ob er der Unbekannte ihn vorher tatsächlich aufgefordert hatte, Platz zu machen, habe er nicht mitbekommen, so das Opfer. Um weiteren Ärger zu vermeiden, habe er den Platz gewechselt und sich bei der gegenüberliegende Sitzgruppe hingesetzt, wo noch eine junge Frau saß. Sie oder andere Fahrgäste könnten den Vorfall beobachtet haben und weitere Hinweise auf den Unbekannten geben.

Es soll sich um einen ca. 45 bis 50 Jahre alten, 185 bis 190 cm großen Mann mit normaler Statur und osteuropäischem Äußeren gehandelt haben. Er soll eine schwarze Wollmütze, dunkle Sportschuhe, eine blaue Jeans und einen Mundschutz getragen sowie Deutsch mit einem ausländischen Akzent gesprochen haben. Er sei zudem in Begleitung von zwei etwa acht Jahre alten Jungen gewesen.

Zeugen, die den Vorfall möglicherweise beobachtet haben und Hinweise auf den bislang unbekannten Mann geben können, werden gebeten, sich für die Beamten der Regionalen Ermittlungsgruppe unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel