Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel mehr verpassen.

25.02.2020 – 14:18

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Reihenhaus in Espenau von Einbrechern heimgesucht: Kasseler Kripo erbittet Hinweise

Kassel (ots)

Espenau (Landkreis Kassel):

Ein Reihenhaus im Espenauer Ortsteil Mönchehof wurde am gestrigen Montag während der Abwesenheit der Bewohner von bislang unbekannten Einbrechern heimgesucht. Die Täter hatten gewaltsam eine Terrassentür geöffnet und sämtliche Räume nach Wertsachen durchsucht. Mit ihrer Beute ergriffen sie anschließend unerkannt die Flucht. Die Ermittler des für Einbrüche zuständigen Kommissariats 21/22 der Kasseler Kriminalpolizei suchen nach Zeugen, die im Bereich des Tatorts möglicherweise verdächtige Personen beobachtet haben.

Wie die von den Bewohnern gerufenen Beamten des Kasseler Kriminaldauerdienstes berichten, hatten sich die unbekannten Täter im Weimarer Weg, nahe "Hinter dem Hagen", über den Garten an das Haus angenähert. Nach bisherigen Erkenntnissen fand der Einbruch in der Zeit zwischen 10:00 Uhr und 14:15 Uhr statt. Die Unbekannten stahlen aus dem Reihenhaus neben Bargeld und Armbanduhren auch eine Spielkonsole.

Zeugen, die den Kriminalbeamten des K 21/22 Hinweise geben können, melden sich bitte unter Tel.: 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake
Pressesprecherin
Tel. 0561 - 910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel