Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

21.10.2019 – 15:16

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Mehrere Einbrüche in Geschäftsräume und Arztpraxis in Niederzwehren: Zeugenhinweise erbeten

Kassel (ots)

Kassel-Niederzwehren:

Vier Einbrüche in Firmen und eine Arztpraxis, die sich am Wochenende im Kasseler Stadtteil Niederzwehren ereigneten, meldeten Mitarbeiter am heutige Montagmorgen bei der Polizei. Während bei einem Geschäft und einer Arztpraxis die Einbruchsversuche scheiterten, schafften bislang unbekannte Täter es bei zwei Betrieben in die Räume zu gelangen, indem sie Scheiben eingeschlagen hatten. Bislang fehlt von den Einbrechern jede Spur. Ob bei den angezeigten Taten dieselben Täter agierten, ist derzeit noch unklar. Die mit den weiteren Ermittlungen betrauten Beamten des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kriminalpolizei erbitten Hinweise von Zeugen.

Einbruch in Büroräume

Der Einbruch in das Büro einer Firma in der Leuschnerstraße, nahe des Glockenbruchwegs, ereignete sich nach bisherigen Ermittlungen in der Zeit zwischen Sonntagnachmittag, 14 Uhr, und dem heutigen Morgen, gegen 07:50 Uhr. Die unbekannten Täter schlugen eine Scheibe ein und durchwühlten die Büroräume anschließend. Sie erbeuteten Bargeld, ein Handy und einen Laptop. Mit der Beute ergriffen die Einbrecher die Flucht in unbekannte Richtung. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro.

Gescheiterter Versuch bei Arztpraxis

Unweit dieses Einbruchs kam es in der Zeit von Freitagnachmittag, 14 Uhr, und Sonntagmorgen, 7 Uhr, zu einem versuchten Einbruch in eine Arztpraxis in der Leuschnerstraße, nahe der Wilhelm-Busch-Straße. Die nicht identifizierten Einbrecher versuchten brachial eine Tür zu der Praxis zu öffnen. Nachdem dies offensichtlich misslang, traten sie die Flucht an. Durch ihr Vorgehen richteten die Unbekannten einen Schaden von etwa 250 Euro an.

Scheibe eingeschlagen

In der Korbacher Straße, unweit der Heinrich-Schütz-Allee, schlugen unbekannte Täter zwei Scheiben einer Firma ein und drangen dann in die Geschäftsräume ein. Dort klauten sie neben Unterhaltungselektronik auch Jacken von Mitarbeitern und flüchteten schließlich unerkannt. Den Schaden an den eingeschlagenen Scheiben beziffern die aufnehmenden Polizisten auf rund 500 Euro. Die Tatzeit lässt sich nach derzeitigem Ermittlungsstand auf die Zeit zwischen Freitagnachmittag, 17 Uhr, und den heutigen Montagmorgen, 4 Uhr, eingrenzen.

Versuch, über das Dach einzusteigen

In der Frankfurter Straße versuchten Einbrecher in der Zeit von Samstagabend, 20 Uhr, und heute Morgen, 6 Uhr, über das Dach eines Einkaufszentrums in die Räume eines Geschäfts einzudringen. Der Versuch scheiterte allerdings. Die Unbekannten flüchteten, ohne in den Laden zu gelangen, ohne Beute. Den ersten Ermittlungen nach gingen die Täter brachial vor und nutzten auch mitgebrachtes Werkzeug bei ihrem Vorhaben. Der Sachschaden am Dach beläuft sich auf etwa 3.000 Euro.

Zeugen gesucht

Die Ermittler des K 21/22 bitten Zeugen, die relevante Beobachtungen gemacht haben oder Täterhinweise geben können, sich bei der Kasseler Polizei unter Tel.: 0561- 9100 zu melden.

Ulrike Schaake Pressestelle Tel. 0561 - 910 1021 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel