Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Mettmann mehr verpassen.

15.07.2020 – 10:50

Polizei Mettmann

POL-ME: Polizei ermittelt zum Verdacht der Brandlegung - Langenfeld - 2007069

POL-ME: Polizei ermittelt zum Verdacht der Brandlegung - Langenfeld - 2007069
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am späten Dienstagabend des 14.07.2020, gegen 23.30 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei in Langenfeld zu einem Brand an der Poststraße gerufen. Anwohner hatten Rauch und Flammen bemerkt und den Notruf gewählt. Aus noch ungeklärter Ursache stand an einem Garagenhof in Höhe der Hausnummer 3 ein etwa drei Meter hohes Heckgewächs in Flammen. Noch vor dem schnellen Eintreffen der Feuerwehr hatte das Feuer bereits auf einen nahe stehenden Holzschuppen übergegriffen und auch die Außenwand eines benachbarten Transformatorenhauses in Mitleidenschaft gezogen.

Die Langenfelder Feuerwehr konnte den Brand sehr schnell löschen, jedoch nicht mehr verhindern, dass die Hecke stark beschädigt wurde und der Holzschuppen, indem sich neben diversen Geräten und Werkzeugen auch ein hochwertiges E-Bike befanden, vollkommen niederbrannte. Der Außenwandschaden am Transformatorenhaus, die verbrannte Hecke und der zerstörte Holzschuppen samt Inventar, summieren einen geschätzten Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 7.000,- Euro. Personen kamen zum Glück nicht zu Schaden.

Bisher liegen der Langenfelder Polizei noch keine konkreten Hinweise zur Brandursache vor. Eine Selbstentzündung erscheint nach ersten Erkenntnissen eher unwahrscheinlich, deshalb ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der Sachbeschädigungen durch Brandlegung. Maßnahmen zur Spurensicherung sowie weitere polizeiliche Ermittlungen wurden veranlasst, ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon 02173 / 288-6310, jederzeit entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell