Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann

05.09.2018 – 11:38

Polizei Mettmann

POL-ME: Mit 2 Promille vom Fahrrad gestürzt und einen Raub vorgetäuscht - Hilden - 1809018

POL-ME: Mit 2 Promille vom Fahrrad gestürzt und einen Raub vorgetäuscht - Hilden - 1809018
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am frühen Mittwochmorgen des 05.09.2018, gegen 03:40 Uhr, stürzte eine 41-jährige Radfahrerin an der Gerresheimer Straße in Hilden - ohne Fremdverschulden - zu Boden und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Anschließend begab sich die Frau zu ihrer Wohnanschrift und informierte von dort die Polizei. Gegenüber den Beamten erklärte die 41-Jährige, unbekannte Täter hätten sie vom Fahrrad geschubst und anschließend die Tasche aus dem Fahrradkorb gestohlen. Womit die Frau nicht gerechnet hatte: Die Polizisten hatten die vermeintlich entwendete Handtasche mitsamt Handy und Bargeld im Bereich des Zugangs ihres Wohnhauses unbeschädigt aufgefunden. Als die Polizisten die vermeintliche Geschädigte damit konfrontierten und zugleich starke Zweifel an dem geschilderten Sachverhalt äußerten, gab die erheblich alkoholisierte Frau zu, sich alles nur ausgedacht zu haben. Die Beamten führten noch einen Alkoholtest bei der 41-Jährige durch. Das Ergebnis: 2 Promille. Danach folgten die Blutprobenentnahme sowie die Einleitung zweier Strafverfahren.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mettmann
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung