Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen

06.06.2018 – 16:32

Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Fahrraddieb geschnappt, tödlicher Bahnunfall, Einbruch, Verkehrsunfälle

Reutlingen (ots)

Reutlingen (RT): Fahrraddieb geschnappt (Zeugenaufruf)

Wegen des Verdachts des Diebstahls mehrerer Fahrräder ermittelt der Polizeiposten Reutlingen-Nord gegen einen 27-jährigen Gambier aus Bad Urach. Bewohner der Flüchtlingsunterkunft in der Roanner Straße bemerkten am frühen Dienstagmorgen, gegen 3.25 Uhr, wie der Mann immer wieder zu der Unterkunft kam und dort Fahrräder abstellte. Weil ihnen die Sache verdächtig vorkam, verständigten sie die Polizei. Als die Polizeistreife vor Ort war, tauchte der 27-Jährige erneut mit einem Fahrrad auf und ergriff sofort die Flucht, als er die Beamten erkannte. Im Verlauf der sofort eingeleiteten Fahndung konnte er kurz darauf unweit der Unterkunft angetroffen und vorübergehend festgenommen werden. Er wurde nach der Durchführung der erforderlichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt und sieht jetzt einer entsprechenden Anzeige entgegen. Wie sich herausstellte dürften die insgesamt vier Fahrräder im Wert von mehreren hundert Euro im Laufe der Nacht gestohlen worden sein. Während eines der Fahrräder seinem Besitzer zurückgegeben werden konnte, sucht der Polizeiposten Reutlingen-Nord noch nach den Eigentümern der weiteren drei Räder. Dabei handelt es sich um ein Damen-Mountainbike, Pegasus Piazza, weiß mit grünen Streifen und einem Einkaufskorb auf dem Gepäckträger. Ein Mountainbike, Pinifarina HUB limited, hellgrün mit silberner Front- und Heckgabel, sowie ein Herrenrad der Marke Giant X1, metallic-blau, mit Getränkehalter und einem um den Lenker gewickelten Kettenschloss. Die Eigentümer werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07121/9611-0 beim Polizeiposten Reutlingen-Nord zu melden. (cw)

Reutlingen (RT): In Gartengrundstück eingebrochen (Zeugenaufruf)

Auf etwa 1.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein Unbekannter am frühen Mittwochmorgen auf einem Gartengrundstück in Verlängerung des Dietwegs angerichtet hat. Zwischen etwa 4.20 Uhr und sechs Uhr drang der Unbekannte in das Grundstück ein, und ließ dort mehrere Getränkeflaschen und zwei Musikboxen mitgehen. Zudem setzte er die Gartentore in Brand. Trotz des raschen Eingreifens der Feuerwehr wurden diese durch die Flammen zerstört. Möglicherweise dürfte der Unbekannte auch in drei weitere, danebenliegende Gartengrundstücke eingedrungen sein. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an. Der Polizeiposten Reutlingen-West hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 07121/93940 um Hinweise. (cw)

Metzingen (RT): Autofahrer übersieht 15-Jährigen auf Pedelec

Prellungen und Schürfwunden hat sich ein 15-jähriger Pedelec-Fahrer zugezogen, der am Mittwochmittag mit einem Auto zusammengestoßen ist. Gegen 12.30 Uhr war der Jugendliche auf dem Fahrradweg der Reutlinger Straße in Richtung Lindenplatz unterwegs, als er von einem 38-jährigen Audi-Lenker übersehen wurde, der von einem Parkplatz auf die Durchgangsfahrbahn einfuhr. Der Rettungsdienst rückte an die Unfallstelle aus und kümmerte sich um den Leichtverletzten. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von zirka 2.000 Euro. (fn)

Walddorfhäslach (RT): Beim Abbiegen nicht aufgepasst

Leichte Verletzungen hat ein Pkw-Lenker bei der Kollision mit einem Lkw am Mittwochmorgen erlitten. Ein 45-Jähriger befuhr um 6.20 Uhr mit seinem Lastwagen die Stuttgarter Straße ortsauswärts. Da er nach rechts auf das Gelände einer Tankstelle abbiegen wollte, verringerte der Fahrer seine Geschwindigkeit und betätigte den Blinker. Fatalerweise benutzte er nicht die erste Einfahrt sondern erst die zweite. Ein nachfolgender 54-jähriger Renault-Lenker setzte deswegen zum Überholen an. Vor der zweiten Einfahrt holte der Lkw-Lenker zum Abbiegen nach links aus und kollidierte mit dem neben sich befindlichen Kangoo. Der Renault wurde durch den Aufprall in die Leitplanken abgewiesen. Der 54-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu und musste in einer Klinik ambulant behandelt werden. Zur Versorgung war neben dem Rettungsdienst auch ein Notarzt an die Unfallstelle gefahren. Zusätzlich rückte die Feuerwehr aus, da es zunächst geheißen hatte, dass der Fahrer eingeklemmt wäre. Der Schaden beträgt etwa 7.000 Euro. Der Pkw musste abgeschleppt werden. (ms)

Reichenbach (ES): Tödlicher Bahnunfall

Ein bislang noch unbekannter Mann ist am Mittwoch, gegen 7.30 Uhr, von einem Schnellzug auf der Bahntrasse zwischen Plochingen und Reichenbach erfasst und tödlich verletzt worden. Hinweise auf ein Verbrechen liegen nicht vor. Der Zugverkehr war für mehrere Stunden voll gesperrt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Identität des Mannes aufgenommen. (fn)

Rückfragen bitte an:

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Frank Natterer (fn), Telefon 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Reutlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen