Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Ratzeburg mehr verpassen.

03.06.2020 – 11:44

Polizeidirektion Ratzeburg

POL-RZ: Motorradfahrer nach Sturz überfahren - lebensgefährlich verletzt

Ratzeburg (ots)

Gemeinsame Medien-Information der Staatsanwaltschaft Lübeck und der Pressestelle Ratzeburg

03. Juni 2020 | Kreis Stormarn - 29. Mai 2020 - Barnitz

Am 29. Mai 2020, gegen 15:47 Uhr kam es auf der BAB 1, in Höhe Barnitz, zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer durch einen Pkw überrollt wurde.

Ein 27 Jahre alter Mann aus Hamburg befuhr mit seinem Motorrad, einer Honda CB 650, den mittleren Streifen der BAB 1 in Fahrtrichtung Lübeck. Hinter ihm fuhr eine 19 Jahre alte Frau aus Lübeck mit ihrem Opel Corsa.

In Höhe Barnitz musste der Hamburger aufgrund eines Staus verkehrsbedingt abbremsen. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr die Lübeckerin dem noch langsam fahrenden Motorradfahrer auf. Dadurch stürzte der 27-Jährige vor dem Pkw zu Boden und wurde von den beiden linken Rädern des Pkw überrollt.

Der Einsatz eines Rettungshubschraubers wurde erforderlich. Dieser landete auf der BAB 1.

Der Motorradfahrer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Lübeck wurde ein Sachverständiger zur Klärung des Unfallgeschehens hinzugezogen.

Der entstandene Gesamtschaden wird auf 4.000 Euro geschätzt.

Die Fahrbahn der BAB 1 in Richtung Lübeck wurde teilweise für ca. 4 Stunden gesperrt.

Dr. Ulla Hingst, Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Lübeck

Conny Habo, Pressesprecherin der Polizeidirektion Ratzeburg

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
- Stabsstelle / Presse -
Conny Habo
Telefon: 04541/809-2011

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ratzeburg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ratzeburg