Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

06.07.2020 – 15:35

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Motorrad und Kennzeichen gestohlen - Fahrer nach Unfall geflüchtet

Marburg-Biedenkopf (ots)

Umfangreiche Ermittlungen nach Alleinunfall - Polizei sucht Zeugen und bittet um Hinweise

Breidenbach -

Der Sturz eines Motorradfahrers am Samstag, 04. Juli, um ca. 11.25 Uhr, auf der Landstraße 3049 zwischen Breidenbach und Wolzhausen zog noch immer andauernde, umfangreiche Ermittlungen nach sich. Zeugen brachten den leicht verletzten Kradfahrer, der die Hinzuziehung ärztlicher Hilfe vehement ablehnte, auf dessen ausdrücklichen Wunsch bis in die Nähe der Sparkasse nach Breidenbach. Die spätere Fahndung nach dem Kradfahrer blieb erfolglos. Er war 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und von normaler Statur. Er hat dunkelblonde, kurze Haare und trug eine graue Jogginghose und eine graue Trainingsjacke. Er hatte außerdem einen schwarzen Rucksack bei sich und fiel durch Verletzungen an beiden Unterarmen und eine leicht blutende Wunde im Gesicht auf. Der Mann kam mit einer rot/schwarzen Suzuki GSX 600F auf dem Weg nach Wolzhausen in einer Kurve von der Straße ab. Nachdem glücklicherweise folgenlosen überqueren der Gegenfahrbahn fuhr das Krad in den Straßengraben. Der Fahrer stürzte hier. Das Motorrad rutschte weiter über die geteerte Zufahrt zum Parkplatz Stadion Gunterstal bis es mit einem mutmaßlichen Totalschaden nach der Kollision mit einem Verkehrsschild liegenblieb. Unfallzeugen kümmerten sich sofort um den Kradfahrer, der nach kurzer Zeit aufgestanden war und sich den blauen Sturzhelm abgenommen hatte. Bei den späteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass an dem seit Ende Mai gestohlen gemeldeten Motorrad ein falsches, bereits im Januar gestohlenes Kennzeichen befand. Zusätzlich war das Kennzeichen noch mit gefälschten bzw. verfälschten Siegeln versehen. Das dürfte vermutlich der Grund dafür gewesen sein, dass der Kradfahrer jede Hilfe ablehnt und die Unfallstelle einfach nur schnell verlassen wollte. Im Verlauf der Ermittlungen spielt noch ein dunkler Geländewagen, eventuell ein dunkelgrüner Toyota Land Cruiser, besetzt mit einem auffällig tätowiertem Paar eine bislang nicht feststehende Rolle. Der Geländewagen kam aus Richtung Wolzhausen über den Radweg direkt zur Unfallstelle des Motorrades. Der Wagen hielt, die Insassen stiegen aus, und fuhren schließlich weiter bevor die Polizei da war. Die Frau war etwa Mitte 30 Jahre alt und schlank. Sie hatte ihre dunkelblonden oder braunen "wuscheligen" Haare hochgesteckt. Die Frau hat ein Micky Mouse- und ein Musiknotentattoo. Ihr Begleiter fiel durch eine auffällige halskettenähnliche Tätowierung auf der Brust auf. Er war 30 bis 40 Jahre alt, hatte kurze blonde Haare und eine schmale, sportliche Figur bei einer Größe von zwischen 1,80 und 1,90 Metern. Er trug ein Tank-Top.

Die Polizei Biedenkopf und die Kriminalpolizei Marburg ermitteln und bittet um sachdienliche Hinweise. Wer kann die beschriebenen Personen identifizieren oder Hinweise geben, die zur Identifizierung führen könnten? Wer hat die rot/schwarze 600´er Suzuki mit dem Kennzichen der Stadt Biedenkopf (BID) mit dem Fahrer bereits vor dem Unfall gesehen? wo stand das Krad? Wer hat es gefahren? Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0 oder Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf