PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau mehr verpassen.

26.02.2021 – 16:44

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Friedberg: Geschlagen und Reizstoff eingesetzt
Tatverdächtiger flüchtet

Friedberg (ots)

+++

Friedberg: Geschlagen und Reizstoff eingesetzt - Tatverdächtiger flüchtet

Am Donnerstagabend wurde gegen 22.40 Uhr ein 24-Jähriger offenbar von einem ihm Unbekannten nahe der Tankstelle in der Fauerbacher Straße angegriffen und durch einen Faustschlag verletzt. Der Schläger, der ein Mountainbike mit sich führte, flüchtete anschließend in Richtung Fritz-Reuter-Straße, wobei ihn der Geschädigte verfolgte und in Höhe des Güterbahnhofes zunächst aus den Augen verlor. Wenige Augenblicke später war der als etwa "175 cm große Mann mit kurzen, dunklen Haaren" Beschriebene dann plötzlich aus einer unbeleuchteten Ecke hervorgetreten und hatte dem 24-Jährigen Pfefferspray ins Gesicht gesprüht, bevor er endgültig das Weite suchte.

Der Unbekannte soll zur Tatzeit eine schwarze Jacke und Brille getragen haben.

Rettungskräfte spülten dem Verletzten vor Ort die durch den aggressiven Reizstoff beeinträchtigten Augen.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen gelang dem Tatverdächtigen die Flucht.

Die Friedberger Polizei ermittelt und fragt nach Zeugen: Wer hatte die geschilderte Tat beobachten können? Wem ist der Tatverdächtige auf seiner anschließenden Flucht begegnet? Hinweise bitte unter 06031/6010.

+++

Tobias Kremp

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau