Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau mehr verpassen.

19.11.2019 – 09:31

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Hohe Schäden und viele Verletzte bei Unfällen in der Wetterau ++ Rüttelplatte in Wöllstadt geklaut ++ Seat in Bad Nauheim verkratzt

Friedberg (ots)

Fehler beim Auffahren auf die Autobahn

Autobahn 45: Eine 22-jährige Münzenbergerin fuhr am Montag, gegen 09.10 Uhr mit ihrem VW an der Anschlussstelle Münzenberg auf die Autobahn 45 in Richtung Gambacher Kreuz auf. Direkt vom Beschleunigungsstreifen kommend, wechselte sie über die rechte Fahrspur auf die linke Fahrspur. Dabei unterschätzte sie vermutlich die Geschwindigkeit eines 21-jährigen Reichelsheimer, vor dem sie einscherte. Dieser konnte seine Geschwindigkeit nicht rechtzeitig reduzieren und fuhr auf den VW der Münzenbergerin auf. Beide Autos kamen daraufhin ins Schleudern, wobei der PKW des Reichelsheimer gegen den Mercedes eines 81-jährigen Münzenberger prallte. Alle drei Autos mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Die Münzenbergerin und eine Mitfahrerin im Mercedes verletzten sich bei dem Unfall leicht.

*

Seat verkratzt

Bad Nauheim: In der Mondorfstraße verkratzte ein Unbekannter zwischen 13 Uhr am Samstag und 11 Uhr am Montag einen grauen Seat Leon an der Beifahrerseite. Es entstand ein Schaden von rund 2500 Euro. Um Hinweise auf den Täter bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

*

Beim Einbiegen übersehen

Butzbach: Von der Landstraße 3134 von Griedel kommend wollte ein 59-jährige Münzenbergerin am Montag, gegen 13.55 Uhr, mit ihrem PKW nach links zu einem Reiterhof abbiegen. Dabei übersah sie vermutlich den PKW einer entgegenkommenden 52-jährigen Friedbergerin. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich die Friedbergerin leicht verletzte. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

*

Drei Verletzte - zweimal Totalschaden

Friedberg: Die Gießener Straße von Friedberg nach Bad Nauheim befuhr ein 22-jähriger Bad Nauheimer in der Nacht zum Dienstag. Gegen Mitternacht fuhr er vermutlich bei Rot zeigender Ampel in den Kreuzungsbereich zur Bundesstraße 455 ein. Hier kam es zur Kollision mit dem PKW einer 55-jährigen Frankfurterin, die auf der Bundesstraße 455 von Dorheim in Richtung Bundesstraße 3 fuhr. Der Bad Nauheimer und ein Mitfahrer zogen sich leichte Verletzungen zu, ein weiterer Mitfahrer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. An beiden Autos entstand Totalschaden, der sich auf rund 13.000 Euro beläuft. Sie mussten abgeschleppt werden.

*

Vorrang missachtet

Bad Vilbel: An der Kreuzung Erzweg / Windecker Straße stießen am Montagabend, gegen 22.15 Uhr zwei PKW zusammen. Ein 82-jähriger Vilbeler missachtete im Kreuzungsbereich vermutlich den Vorrang einer 18-jähriger Vilbelerin. Durch den Zusammenstoß prallte der PKW der Vilbelerin gegen ein geparktes Fahrzeug und eine Steinmauer. Es entstanden Schäden von rund 35.000 Euro. Die beiden Fahrzeugführer verletzten sich bei dem Unfall leicht.

*

Rüttelplatte geklaut

Wöllstadt: Einen Wert von rund 10.000 Euro hat die Rüttelplatte, die Diebe zwischen 12 Uhr am Samstag und 06.30 Uhr am Montag von einer Baustelle Am Bildstock in Ober-Wöllstadt entwendeten. Dies gelang ihnen, indem sie auf unbekannte Weise die zur Sicherung über die Rüttelplatte gelegten Löffel eines Baggers anhoben. Wer den Abtransport der Rüttelplatte beobachten konnte, wird gebeten sich mit der Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, in Verbindung zu setzen.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell