Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

27.08.2019 – 15:29

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilung der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots)

1. Fahrradfahrerin erleidet Schulterfraktur - Zeugen gesucht, Wiesbaden, Schwalbacher Straße/Bleichstraße, 22.08.2019, 17:40 Uhr

(He)Am vergangenen Donnerstag kam es auf der Schwalbacher Straße zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der eine 56-jährige Fahrradfahrerin eine Schulterfraktur erlitt. Der Verkehrsdienst der Wiesbadener Polizei sucht nun nach Zeugen des Unfallgeschehens. Den Angaben der Wiesbadenerin zufolge, war diese gegen 17:40 Uhr auf der Schwalbacher Straße unterwegs. Sie befuhr die Busspur, als plötzlich ein links neben ihr fahrender PKW nach rechts steuerte und quer über die Busspur in die Bleichstraße einbog. Um einen Zusammenstoß mit dem PKW zu verhindern, bremste die Radfahrerin stark ab und kam im Kreuzungsbereich zu Fall. Der PKW fuhr ohne Reaktion einfach weiter. Mitarbeiter eines Versorgungsunternehmens halfen der Frau auf und verständigten einen Rettungswagen. Bei dem flüchtigen PKW soll es sich um einen schwarzen Kombi gehandelt haben. Zu dem oder der Fahrer/in ist nichts bekannt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

2. Einbruch in Gaststätte, Wiesbaden, Schützenhausweg, 25.08.2019, 23:30 Uhr - 26.08.2019, 11:00 Uhr

(He)In der Nacht von Sonntag auf Montag drangen unbekannte Täter in eine im Schützenhausweg gelegene Gaststätte ein und verursachten einen Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro. Ersten Erkenntnissen zufolge drangen die Einbrecher durch ein Fenster in das Innere ein und durchsuchten mehrere Räumlichkeiten. Hierbei fiel den Tätern Bargeld in die Hände. Im Anschluss wurde das Gebäude mutmaßlich durch eine von innen zu öffnende Paniktür verlassen. Hinweise auf die Täter liegen nicht vor. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

3. Einbruch in Vereinsgebäude, Wiesbaden-Bierstadt, Am Speiergarten, 25.08.2019, 22:00 Uhr - 26.08.2019, 07:10 Uhr

(He)Gestern Morgen stellten Vereinsmitglieder fest, dass unbekannte Täter in der Nacht von Sonntag auf Montag in das, in der Straße "Am Speiergarten" in Bierstadt gelegene, Vereinsheim eines Turnvereins eingedrungen waren und einen kleinen Möbeltresor entwendet hatten. Durch den Einbruch entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Die Höhe des Diebstahlsschadens steht noch nicht abschließend fest. Zwischen 22:00 Uhr und 07:10 Uhr beschädigten die Täter zwei Außentüren. Im Innern wurde dann ein Büro durchsucht. Täterhinweise liegen nicht vor. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

4. Einbrüche in Bürogebäude, Wiesbaden, Welfenstraße, Wittelsbacher Straße, 23.08.2019 bis 26.08.2019

(ho)Bei zwei Einbrüchen in Bürogebäude ist im Verlauf des vergangenen Wochenendes ein Schaden in Höhe von mehrerer Hundert Euro entstanden. In der Welfenstraße drangen die Einbrecher durch eine Tür im Erdgeschoss in das Gebäude ein. Dort durchsuchten die Täter mehrere Büros und brachen diverse Schubladen und Rollcontainer auf. Ob und was aus den Büros entwendet wurde, steht bisher noch nicht genau fest. Im gleichen Zeitraum wurde eine Firma in der Wittelsbacher Straße von unbekannten Tätern heimgesucht. Auch in diesem Fall drangen die Einbrecher durch eine Tür zunächst in eine Fabrikhalle ein, von wo aus sie in die Büros der Firma gelangten. Auch in diesem Fall hatten es die Täter auf den Inhalt von Schränken und Schubladen abgesehen. Ein Versuch den Tresor der Firma aufzuhebeln misslang. Nach den bisherigen Feststellungen flüchteten die Täter lediglich mit einer Stange Zigaretten. Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

5. Dieb flüchtet auf Leihfahrrad, Wiesbaden, Adolfsallee, 26.08.2019, 13:10 Uhr

(He)Gestern entwendete ein Dieb in der Adolfsallee aus einem Kurierfahrzeug die Handtasche der Fahrerin und flüchtete anschließend auf einem orangefarbenen Leihfahrrad. Im Nachgang konnte die Handtasche aufgefunden werden; es fehlten fünf Euro Bargeld. Die Kurierfahrerin war gegen 13:10 Uhr gerade dabei, in der Adolfsallee aus dem Heck ihres Fahrzeuges Waren auszuladen. Plötzlich bemerkte sie durch ein Fenster zwischen Fahrerkabine und Laderaum, dass sich ihre Handtasche bewegte. Sofort ging sie zur Beifahrerseite und sah hier den Täter, welcher augenblicklich durch die Fahrertür die Tasche an sich nahm. Anschließend flüchtete er auf dem Leihfahrrad durch die Schlichterstraße in Richtung Bahnhofstraße. In einem Hauseingang in der Friedrichstraße konnte die Tasche im weiteren Verlauf aufgefunden werden. Täterbeschreibung: Circa 30 Jahre, circa 1,78 m groß, "mitteleuropäischer Phänotyp", dunkelbraune kurze Haare, weißes T-Shirt, beige kurze Cargohose. Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

6. Mehrere geparkte Pkw beschädigt, Wiesbaden-Kloppenheim, Pfarrstraße, 25.08.2019, gegen 13.00 Uhr bis 26.08.2019, gg. 07.10 Uhr

(ho)Im Zeitraum von Sonntagmittag bis Montagmorgen wurden in der Pfarrstraße in Kloppenheim vier geparkte Fahrzeuge beschädigt. Die betroffenen Pkw standen allesamt ordentlich geparkt am Fahrbahnrand. Mutmaßlich traten oder schlugen Randalierer die Außenspiegel auf den Fahrerseiten ab und flüchteten daraufhin vom Tatort. Der entstandene Sachschaden beträgt einer ersten Schätzung zufolge mindestens 800 Euro. Hinweise zu den Sachbeschädigungen nimmt das 4. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2440 entgegen.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Trickbetrüger klaut Bargeld, Niedernhausen, Oberjosbach, Dr.-Jakob-Wittemann-Straße, Montag, 26.08.2019, 15:00 Uhr

(fs)Ein bislang unbekannter Trickbetrüger hat gestern Mittag in der Dr.-Jakob-Wittemann-Straße in Niedernhausen einen 82-jährigen Mann bestohlen. Zuvor wurde der ältere, in seiner Bewegung eingeschränkte, Herr von dem Unbekannten nahe einer Bushaltestelle darauf angesprochen, ob dieser ihm Geld wechseln könne. Zuhause stellte der Geschädigte dann den Verlust von rund 150 Euro fest. Diese hat mutmaßlich der Unbekannte, welcher als ca. 35-40 Jahre alt beschrieben wird, zuvor aus der Geldbörse entwendet. Der Täter soll 165-170 cm groß sein und eine hagere bis dünne Gestalt haben. Zum Zeitpunkt der Tat trug der unbekannte eine helle beigefarbene Jacke und eine graue Jeans. Ebenso habe er dunkle Haare mit einem hohen Stirnansatz. Die Polizeistation Idstein hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06126 / 9394 - 0 zu melden.

2. Hauswände mit Farbe beschmiert, Oestrich-Winkel, Elisabethweg, Dienstag, 20.08.2019, 22:00 Uhr bis Mittwoch, 21.08.2019, 06:00 Uhr

(fs)Wie der Polizei gestern gemeldet wurde, haben unbekannte Vandalen mehrere Hauswände im Elisabethweg in Oestrich mit Farbe beschmiert. Ersten Ermittlungen zufolge entstanden die Beschädigungen, in Form von Farbschmierereien, in der Zeit zwischen Dienstag, 20.08.2019, 22:00 Uhr bis Mittwoch, 21.08.2019, 06:00 Uhr. Der dadurch entstandene Sachschaden wird auf ca. 400 Euro geschätzt. Die Polizeistation Rüdesheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06722 / 9112 - 0 zu melden.

3. Fahrradfahrer leicht verletzt, Eltville am Rhein, Gutenbergstraße, Montag, 26.08.2019, 07:35 Uhr

(fs)Am Montagmorgen ereignete sich auf der Gutenbergstraße in Eltville, ein Verkehrsunfall bei dem ein 44-jähriger Fahrradfahrer leicht verletzt wurde. Ersten Erkenntnissen zufolge ereignete sich der Unfall als der Fahrradfahrer, welcher die Gutenbergstraße aus Richtung Wallufer Straße kommend befuhr, von einem 52-jährigen Mercedes-Fahrer im Einmündungsbereich der Straße Weinhohle übersehen wurde. In Folge dessen hatte der Mercedes-Fahrer die Vorfahrtsberechtigung des Radfahrers missachtet, weshalb es zur Kollision kam. Der Radfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und zur weiteren Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der bei dem Unfall erstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 250 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1041 / 1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen