Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

20.05.2019 – 15:35

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt - Zweigstelle Offenbach - und des Polizeipräsidiums Südosthessen von Montag, 20. Mai 2019

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

Festnahme dank Zeuge - Beschuldigter nun in U-Haft - Offenbach

(aa) Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass Polizeibeamte am späten Sonntagabend, gegen 23.45 Uhr, in der Bleichstraße einen mutmaßlichen Autoaufbrecher vorläufig festnahmen. Der Zeuge hatte zuvor beobachtet, wie ein Mann in der Friedrichstraße in einen geparkten BMW eingestiegen war und anschließend zum nächsten Fahrzeug ging. Ohne sich bemerkbar zu machen, alarmierte der Hinweisgeber sofort die Polizei. Als die Beamten eintrafen, soll der Verdächtige in einem geparkten Mercedes gesessen haben: an dem Auto war eine Scheibe eingeschlagen und der 35-Jährige soll gerade versucht haben, das Lenkrad abzumontieren. In dem Rucksack des mutmaßlichen Täters fand die Streife unter anderem ein Lenkrad und ein Navi. Beides stammt offenbar aus dem zuvor aufgebrochenen BMW. Bei der Absuche der näheren Umgebung stellten die Polizisten zudem einen weiteren Mercedes mit eingeschlagener Scheibe fest, aus dem jedoch augenscheinlich nichts gestohlen wurde. Der 35-Jährige verbrachte den Rest der Nacht im Gewahrsam. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt - Zweigestelle Offenbach - erfolgte dann am Montag die richterliche Vorführung des Beschuldigten. Gegen den Litauer, der in Deutschland keinen Wohnsitz hat, wurde Untersuchungshaft angeordnet. Der 35-Jährige kam in eine Justizvollzugsanstalt.

Offenbach, 20.05.2019, Pressestelle, Andrea Ackermann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell