PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen mehr verpassen.

19.01.2021 – 14:59

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Unter Alkoholeinfluss fast Seniorin umgefahren+++ Computer angeblich von Virus befallen+++ Zusammenstoß bei Überholvorgang

Gießen (ots)

Pressemeldungen vom 19.01.2021:

Unter Alkoholeinfluss fast Seniorin umgefahren+++ Computer angeblich von Virus befallen+++ Zusammenstoß bei Überholvorgang

Rabenau: Unter Alkoholeinfluss fast Seniorin umgefahren

Glück hatte offenbar eine 83-jährige Fußgängerin in der Gießener Straße. Im letzten Moment hatte sie ein Passant vor dem auf dem Gehweg fahrenden Auto weggezogen. Ein Zeuge meldete Montagabend gegen 21.10 einen verdächtigen Autofahrer, der mit seinem Fahrzeug vor einer Asylunterkunft stand. Der Insasse würde laut Musikhören, rumschreien und sei nun offenbar eingeschlafen. Kurz nach dem Notruf und vorm Eintreffen der Polizeistreife fuhr der Fahrer dann aber los. Er kam offenbar von der Fahrbahn ab und fuhr teilweise auf dem Gehweg, auf dem sich die Seniorin befand. Damit die Frau nicht von dem Auto erfasst wird, zog der Zeuge sie zur Seite. Anschließend stellte der Fahrer sein Auto ab und ging in die Asylunterkunft. Polizisten sowie ein vierbeiniger Kollege suchten den offenbar aggressiven Fahrzeugführer im Gebäude auf. Die Stimmung des 35-jährigen Asylbewerbers änderte sich schlagartig, als er den Polizeihund sah. Er ließ sich widerstandslos festnehmen. Die Beamten bemerkten bei ihm Alkoholgeruch und nahm ihn mit zur Polizeiwache. Der Algerier pustete über zwei Promille und hatte offenbar auch Betäubungsmittel konsumiert. Das Ergebnis einer Blutentnahme wird in den nächsten Tagen Aufschluss darüber geben. Zur Ausnüchterung musste der algerische Staatsangehörige die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen. Wer hat den Vorfall ebenfalls beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter 06401/9143-0.

Grünberg: Ohne Führerschein unterwegs

Ein 37-jähriger Autofahrer war Montagabend ohne gültigen Führerschein unterwegs. Polizisten stoppten den Mann gegen 19.30 Uhr in der Straße "Am Fährgraben". Er muss sich nun in einem Ermittlungsverfahren verantworten.

Lich: Computer angeblich von Virus befallen

Ein 79-jähriger Mann ist am Montag offenbar auf einen Betrüger nicht hereingefallen. Gegen 17.15 Uhr erhielt der Senior auf seinem Computer eine Mitteilung, dass sein Rechner von einem Virus befallen sei. In der Mitteilung war der Kundendienst von Microsoft mit einer 0800er hinterlegt. Als er den vermeintlichen Kundendienst von Microsoft anrief, wurde er misstrauisch. Der Betrüger wies ihn nämlich an, einen Code in die Suchleiste des Desktops einzugeben. Offenbar kam es zu keinem Schaden.

Verkehrsunfälle:

Heuchelheim: Zaun beschädigt

Ein bislang Unbekannter beschädigte zwischen Freitag (08.Januar) 06.00 Uhr und Donnerstag (14.Januar) 14.30 Uhr vermutlich beim Vorbeifahren einen Zaun in der Ernststraße. Anschließend fuhr der Unbekannte davon, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 150 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

A5/ Pohlheim: Zusammenstoß bei Überholvorgang

Montagabend (18.Januar) gegen 20.20 Uhr befuhr ein 55-jähriger LKW-Fahrer den rechten Fahrstreifen der Autobahn 5 in Richtung Frankfurt. Offenbar ohne auf den Verkehr zu achten scherte der LKW-Fahrer zu einem Überholvorgang auf den linken Fahrstreifen aus. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Skoda eines 32-Jährigen. Glücklicherweise verletzte sich niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 4.500 Euro. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Butzbach unter Tel. 06033/7043-5010.

Reiskirchen: Wildunfall

Am Montag (18.Januar) gegen 20.45 Uhr befuhr ein 28-jähriger Mann aus Reiskirchen in einem Audi die Landstraße 3129 von Reiskirchen nach Bersrod als plötzlich ein unbekanntes Wildtier die Fahrbahn kreuzte. Der Reiskirchener wich nach rechts aus und streifte die Leitplanke. Es kam zu keinem Zusammenstoß mit dem Wildtier, was daraufhin in den Wald zurücklief. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 5.200 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Reiskirchen: Vorfahrt missachtet

4.500 Euro Schaden sind die Folge eines Unfalls von Montag (18.Januar). Gegen 18.20 Uhr fuhr ein 61-jähriger Mann in einem LKW die Bänninger Straße in Richtung Bundesstraße 49. Dabei übersah der LKW-Fahrer einen 27-jährigen Mann in einem Ford, der die Bänninger Straße aus Richtung Freiherr-vom-Stein-Straße befuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell