PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Osthessen mehr verpassen.

27.11.2019 – 15:19

Polizeipräsidium Osthessen

POL-OH: Falsche Handwerker in Fulda unterwegs: Schmuck und Bargeld aus Wohnung entwendet - Täter bei Diebstahl gestört - Einbruch gescheitert - Kellertüren beschädigt

FuldaFulda (ots)

Falsche Handwerker in Fulda unterwegs: Schmuck und Bargeld aus Wohnung entwendet

FULDA. Unter dem Vorwand einen Dachziegel richten zu müssen, nutzten zwei Männer am Dienstag (26.11.) die Gutgläubigkeit einer Seniorin aus. Die Dame ließ die "falschen" Handwerker gegen 12 Uhr für circa eine Stunde unbeobachtet in ihre Wohnung in der Saalestraße. Dies nutzen die Männer aus und entwendeten neben einem Goldarmband im Wert rund 500 Euro auch einen niedrigen vierstelligen Geldbetrag. Erst einige Zeit nachdem die angeblichen Handwerker die Wohnung wieder verlassen hatten, stellte die Dame den Diebstahl fest.

Die Verdächtigen sollen beide zwischen 1,75 und 1,85 Meter groß sein. Einer der Männer war circa 40 Jahre alt, hatte eine schlanke Statur und dunkle Haare. Er sprach Hochdeutsch. Der andere Mann wird auf Mitte 50 geschätzt, hatte leicht graues Haar und eine kräftige Statur.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Wertvolle Tipps zum Schutz vor Betrügern erhalten Sie unter www.senioren-sind-auf-zack.de und www.polizei-beratung.de

Täter bei Diebstahl gestört

FULDA. Unbekannte machten sich in der Nacht zu Dienstag (26.11.) auf dem Parkplatz einer Tank- und Rastanlage in der Michelsrombacher Straße an den Plomben eines Containers zu schaffen. Dieser befand sich auf einem abgestellten Sattelauflieger. Vermutlich wurden die Täter bei der Tat gestört, sodass der Container nicht geöffnet wurde.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Einbruch gescheitert

FULDA. In der Nacht zu Dienstag (26.11.) versuchten Unbekannte in ein Nagelstudio in der Heinrichstraße einzubrechen. Die Täter scheiterten jedoch bei ihrem Versuch, eine Zugangstür aufzuhebeln. Es entstand geringer Sachschaden.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Kellertüren beschädigt

FULDA. Unbekannte begaben sich zwischen Montagabend (25.11.) und Dienstagabend (26.11.) in die Kellerräume eines Mehrfamilienhauses in der Kapuzinerstraße und brachen dort mehrere Türen auf. Nach derzeitigem Erkenntnisstand wurde dabei nichts entwendet. Der Schaden beträgt rund 150 Euro.

Dominik Möller, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefon:
0661-105-1010 KHK Möller
0661-105-1011 POK Müller
0661-105-1012 POK Bug

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen