Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

03.06.2019 – 15:35

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Zwischenbilanz "Aktion Fahrrad und Pedelec" - Polizei überprüft Radfahrer im Kreisgebiet

Kreis Minden-Lübbecke (ots)

Im Rahmen des heutigen Kontrolltages zum Thema "Aktion Fahrrad und Pedelec" (03. Juni 2019) hat die Polizei Minden-Lübbecke seit den Morgenstunden in verschiedenen Städten und Kommunen im Kreisgebiet Kontrollen durchgeführt.

Bis zum Mittag überprüften die Einsatzkräfte in Porta Westfalica, Bad Oeynhausen, Lübbecke und Rahden insgesamt 65 Fahrräder, elf Pedelecs sowie sieben PKWs und einen LKW. Dabei stellten die eingesetzten Beamten zwölf Verstöße von Fahrradfahrern fest, die ein Verwarngeld nach sich zogen. Sechs Kraftfahrzeugführer verhielten sich ebenfalls nicht regelgerecht. Darunter traf man in Lübbecke einen Kraftfahrzeugführer an, der das Fahrzeug unter Drogeneinfluss gesteuert hatte. Eine weitere Person wurde ebenfalls in Lübbecke mit dem Mobiltelefon am Steuer erwischt.

Für den Rest des Tages werden die heimischen Ordnungshüter gleichgelagerte Kontrollen im Kreisgebiet durchführen, die bis in die Abendstunden andauern werden. Dazu zählt auch die Aufklärungsarbeit der Verkehrssicherheitsberater. Diese werden Handzettel mit hilfreichen Tipps an die Verkehrsteilnehmer aushändigen. So lautet das primäre Ziel der Beamten nicht nur, das Verkehrsverhalten der Radfahrer zu überprüfen, sondern insbesondere auch präventiv zum Schutz der Betroffenen zu agieren.

In einem ersten Zwischenresümee zeigen sich die Beamten des Verkehrsdienstes zu den Ergebnissen des heutigen Vormittages realistisch. Das Verhalten einzelner Fahrrad- und Pedelecfahrer könne noch verbessert werden.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de


Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell