Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Steinfurt

05.07.2019 – 11:42

Polizei Steinfurt

POL-ST: Hörstel, Nachtrag zum Verkehrsunfall

Hörstel (ots)

Nachtrag: Ein 29 Jahre alter Autofahrer aus Spelle kam aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer in gleicher Richtung fahrenden Radfahrerin. Die 80-jährige Frau aus Ibbenbüren erlitt dabei schwere Verletzungen. Der Autofahrer wurde leicht verletzt. Besonders beeindruckt waren die eingesetzten Polizeibeamten vom Verhalten der Ersthelfer. Bereits beim Eintreffen am Unfallort befanden sich drei Männer sowie eine junge Frau in unmittelbarer Nähe zu den Unfallopfern. Die Beamten konnten beeindruckt miterleben, wie sich diese professionell, einfühlsam und mit vollem Körpereinsatz um die Unfallopfer sorgten. Einer der Ersthelfer verharrte so lange in einer unbequemen Stellung, um so nah wie möglich eines der Unfallopfer zu betreuen, dass ihm die Beine einschliefen. Beim Aufrichten konnte er sich selbst nicht mehr auf seinen Beinen halten. Das Resümee der Polizisten: Eine bemerkenswerte - nicht alltägliche Situation, die Beamten positiv in die Zukunft blicken lässt.

Erstmeldung: In Hörstel, auf der Ibbenbürener Straße, in Höhe der Dornierstraße, hat sich gegen 15.00 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet. Nach ersten Angaben ist ein PKW mit einem Fahrrad/Pedelec kollidiert. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr und die Polizei sind vor Ort im Einsatz. Die Ibbenbürener Straße ist im Bereich der Unfallstelle komplett gesperrt worden. Es handelt sich um die Verbindung von Hörstel in Richtung Kanal/Dickenberg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell