Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Person stürzt in Container

Mönchengladbach-Neuwerk, 22.03.2019, 13:12 Uhr, Senefelderstraße (ots) - Die Feuerwehr wurde am Mittag zu ...

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

04.03.2019 – 12:53

Polizei Steinfurt

POL-ST: Rheine, Ibbenbüren, Hörstel, Saerbeck, Horstmar, Steinfurt, Körperverletzungsdelikte

Rheine, Ibbenbüren, Hörstel, Saerbeck, Horstmar, Steinfurt (ots)

Ort: Rheine, Marktstraße Zeit: Freitag, 01.03.2019, 01.00 Uhr Nach einer gefährlichen Körperverletzung an der Marktstraße hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Um kurz vor 01.00 Uhr waren zwei 19 und 20 Jahre alte Fußgänger auf Marktstraße unterwegs. Als sie sich in Höhe der Schranken des dortigen Parkplatzes befanden, näherten sich ihnen von hinten, zwei ca. 18-23 Jahre alte, ca. 170-175cm große Fahrradfahrer, die als Südländer und dunkelhäutige Person mit kurzem krausen Haar beschrieben werden konnten. Der 19-Jährige Fußgänger, der zu dem Zeitpunkt auf der Straße lief, wollte gerade zur Seite treten, als ihm einer der beiden Radfahrer einen heftigen Schlag an den Hinterkopf versetzte. Anschließend hielten die beiden Radfahrer an. Der u.a. mit einer grauen Jogginghose und dunkelgrünen Camouflage-Pullover bekleidete "Südländer", der sich äußerst aggressiv verhielt, kam auf den 19-Jährigen zu und attackierte ihn weiter. Plötzlich hatte der Unbekannte den Schilderungen zufolge ein Messer in der Hand. Der Geschädigte wehrte sich weiter, bis die beiden Unbekannten dann in Richtung Innenstadt flüchteten. Aufgrund der Gegenwehr dürfte der Angreifer vermutlich Verletzungen am Auge erlitten haben. Der Begleiter des 19-Jährigen Fußgängers und der dunkelhäutige Begleiter des Angreifers hatten den Angaben zufolge immer wieder der versucht, zu schlichten. Der 19-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Hinweise bitte unter Telefon 05971/938-4215.

Ort: Saerbeck, Brochterbecker Damm, Festplatz Zeit: Sonntag, 03.03.2019, 01.30 Uhr Ein Unbekannter schlug einem Geschädigten ins Gesicht, der dabei verletzt wurde. Der Unbekannte war etwa 20 bis 25 Jahre alt und trug eine schwarze Jacke, ein schwarz-weiß-gestreiftes Shirt und eine blaue Jeanshose. Hinweise bitte unter Telefon 02572/9306-4415.

Ort: Saerbeck, Ibbenbürener Straße, Festhalle Zeit: Samstag: 02.03.2019, 20.25 Uhr Am Eingang schlug ein etwa 30 Jahre alter Unbekannter einem 18-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Dieser wurde leicht verletzt. Hinweise bitte unter Telefon 02572/9306-4415.

Ort: Hörstel, Ibbenbürener Straße Zeit: Samstag, 02.03.2019, 18.00 Uhr Ein 36-Jähriger geriet mit einer größeren Personengruppe in Streit. Schließlich wurde der 36-Jährige geschlagen und den Schilderungen zufolge am Boden liegend getreten. Ein 18-Jähriger wollte einschreiten, auch er wurde geschlagen. Hinweise bitte unter Telefon 05971/938-4215.

Ort: Steinfurt, Kroosgang Zeit: Sonntag, 03.03.2019, 00.15 Uhr Ein stark angetrunkener 29-Jähriger attackierte unvermittelt zwei 34 und 43-jährige Geschädigte. Ein Geschädigter wurde mit einem Rettungswagen dem Krankenhaus zugeführt. Alle Personen kommen aus Steinfurt. Es wurde ein Verfahren eingeleitet.

Ort: Rheine, Osnabrücker Straße Zeit: Sonntag, 03.03.2019, 06.35 Uhr Die Polizei wollte die Auseinandersetzung eines Pärchens schlichten. Die 19-Jährige Frau sprang auf und attackierte unmittelbar einen Beamten. Auch auf der Polizeiwache leistete sie Widerstand. Die beiden eingesetzten Polizeibeamten wurden leicht verletzt.

Ort: Horstmar, Bahnhofstraße Zeit: Samstag, 02.03.2019, 02.15 Uhr Mit Strumpfmasken maskierte Täter bedrohten einen jungen Mann mit einem Messer und verlangten von ihm, Kleidungsstücke zu übergeben. Nachdem er einige ausgehändigt hatte, flüchteten die Täter in Richtung Innenstadt. Es wurden dabei auch sein Handy und die Geldbörse mitgenommen. Einer soll eine Jeanshose und ein T-Shirt getragen haben. Hinweise bitte unter Telefon 02551/15-4115.

Ort: Ibbenbüren, Osnabrücker Straße, Unterführung Bahnhof Zeit: Sonntag, 03.03.2019, zwischen 00.30 Uhr und 01.35 Uhr Eine 56-jährige Frau wurde von einem Unbekannten attackiert und zu Boden gedrückt. Danach hielt der Mann den Schilderungen zufolge ein Messer in der Hand und bedrohte sie. Die Geschädigte wehrte sich, woraufhin der Unbekannte aufstand und in nördliche Richtung auf dem linken Fußweg wegrannte. Beschreibung: cirka 180 cm groß, normale Statur, eng anliegende dunkle Strickmütze mit breitem Bündchen, dunkle Kleidung. Hinweise bitte unter Telefon 05451/591-4315.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell