PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hagen mehr verpassen.

07.05.2021 – 12:17

Polizei Hagen

POL-HA: Vermeintlicher Microsoft-Mitarbeiter entpuppt sich als Betrüger

Hagen (ots)

Am Donnerstag (06.05.2021) erhielt ein Hagener im Hochschulviertel einen Anruf von einem Betrüger, der sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgab und per Onlinebanking Geld von seinem Konto abbuchte. Der 66-Jährige sagte den Polizeibeamten, dass ihn der unbekannte Täter gegen 15.10 Uhr anrief. Er sprach hauptsächlich Englisch und gab an, Fehlermeldungen auf dem Microsoft-Konto des Hageners erkannt zu haben. Diese würde er kostenfrei beheben. Er forderte den Mann dazu auf, eine Anwendung herunterzuladen, die ihm den Zugang zu dem betroffenen Computer ermöglicht. Der 66-Jährige sollte seine Personalien anschließend mit seiner Kontonummer und einem Foto seines Personalausweises verifizieren. Das sei zur Fehlerbehebung notwendig. Dach Beendigung des Telefonates stellte der Hagener fest, dass ein hoher dreistelliger Betrag von seinem Konto abgebucht wurde. Die Beamten fertigten eine Strafanzeige wegen Betruges. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei Hagen weist eindrücklich auf Folgendes hin:

Gewähren Sie niemals fremden Personen Zugriff auf ihren Computer und geben Sie am Telefon keine sensiblen personenbezogenen Daten wie zum Beispiel ihre Kontonummer heraus. Sollten Sie verdächtige Anrufe erhalten, beenden Sie das Gespräch und informieren sie umgehend die Polizei. (sen)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Hagen
Weitere Storys aus Hagen
Weitere Meldungen: Polizei Hagen
Weitere Meldungen: Polizei Hagen