Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Radfahrer reißt Geldbörse an sich und flüchtet- Zeugensuche

Mönchengladbach (ots) - Am Dienstag, den 15.05.2018, um etwa 12.00 Uhr, ist ein 54-jähriger Mönchengladbacher auf der Bismarckstraße bestohlen worden. Der Mann hatte kurz zuvor in einer Bank am Bismarckplatz Bargeld abgehoben. Als er sich fußläufig im Bereich der Bismarckstraße befand, näherte sich ein dunkel bekleideter Radfahrer von hinten und riss ihm sein Portemonnaie aus der Hand. Der Geschädigte versuchte noch, dem Mann auf dem Fahrrad hinterher zu laufen. Dabei stolperte er und stürzte zu Boden. Mehrere Passanten beobachteten das Geschehen und halfen ihm wieder auf. Die Polizei sucht die Zeugen, die das Tatgeschehen beobachtet und dem 54-Jährigen geholfen haben. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02161 290 zu melden. (ha)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20
Fax: 02161/29 20 29
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren: