Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Polizei sucht unbekannte Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

08.02.2019 – 11:08

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Gronau - Trotz Alkoholkonsum gefahren

Gronau (ots)

Alkoholisiert am Steuer saß am Donnerstag ein Autofahrer in Gronau, als Beamte des Grenzüberschreitenden Polizeiteams ihn gegen 21.20 Uhr auf der Bundesstraße 54 kontrollierten. Ein Atemalkoholtest deutete bei dem Niederländer aus Delden auf einen Blutalkoholwert von circa 1,0 Promille hin. Die weitere Überprüfung ergab, dass gegen den 23-Jährigen in Deutschland ein Fahrverbot besteht. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Anzeige; ein Arzt entnahm dem Mann eine Blutprobe.

Das grenzüberschreitende Polizeiteam (GPT) ist ein Zusammenschluss zwischen der Koninklijken Marechaussee (NL), der Politieeenheid Oost-Nederland (NL), der Bundespolizeidirektion Hannover, der Polizeidirektion Osnabrück (Niedersachsen) und der Kreispolizeibehörde Borken (Nordrhein-Westfalen). Das Team führt im deutsch-niederländischen Grenzraum gemeinsame Streifen zur Bekämpfung grenzüberschreitender Delikte wie Schleusungskriminalität, Menschenhandel, Dokumentenkriminalität, Drogenhandel, Geldwäsche und der Kfz-Kriminalität durch.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken