PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Bad Segeberg mehr verpassen.

22.10.2020 – 15:18

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg - Falsche Polizeibeamte am Telefon

Bad SegebergBad Segeberg (ots)

Heute im Laufe des Tages erreichten das Polizeirevier Pinneberg bislang vier Anrufe von besorgten Bürgern aus dem Stadtgebiet.

Die Pinneberger hatten Anrufe von angeblichen Polizeibeamten erhalten.

Angeblich sei es nach einem Einbruch zur Festnahme von Tätern gekommen. Auf einer Liste der Festgenommenen soll auch die Anschrift der Angerufenen gestanden haben.

Im weiteren Verlauf des Gesprächs befragten die vermeintlichen Beamten die Anwohner nach im Haus aufbewahrten Wertgegenständen.

Die angerufenen Pinneberger verhielten sich richtig, legten auf und informierten im Anschluss die Polizei.

Die Polizei warnt wiederholt vor der beschriebenen Masche und ruft dazu auf, am Telefon keinerlei Informationen Preis zu geben.

Da häufig ältere Menschen Ziel dieser Anrufe sind, bitten wir Angehörige ihre lebensälteren Verwandten entsprechend zu sensibilisieren.

Nähere Informationen, wie man sich verhalten sollte und schützen kann, erhalten Sie auf der Internetseite www.polizei-beratung.de oder direkt unter folgendem Link:

https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/betrug-durch-falsche-polizisten/

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell