Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Bad Segeberg mehr verpassen.

24.04.2020 – 13:33

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Polizei ermittelt nach zwei Bränden auf Spielplatz

Bad Segeberg (ots)

In Norderstedt ist es binnen weniger Tage zu zwei Bränden im Bereich eines ehemaligen Spielplatzes gekommen. Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen.

Die erste Tat ereignete sich am Montag, den 20. April 2020. In der Oadby-and-Wigston-Straße hatte gegen 23 Uhr der Unterstand eines Grillplatzes nahe der Einmündung zur Rathausallee gebrannt. Nach ersten Erkenntnissen gehen die Ermittler davon aus, dass bislang unbekannte Personen ein Lagerfeuer in einer Feuertonne entzündet hatten, welches anschließend auf die Überdachung des Grillplatzes übergriff. Der Sachschaden wird hier auf rund 1.000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung.

Der zweite Vorfall ereignete sich am Donnerstag, dem 23. April 2020. Wenige Meter von der ersten Brandstelle entfernt hatte gegen 17:20 Uhr der Container eines ehemaligen Bauspielplatzes gebrannt. Der Sachschaden wird hier auf rund 7.500 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt hier wegen des Verdachts der Brandstiftung.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den beiden Bränden geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Norderstedt unter der Telefonnummer 040-528060 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Steffen Büntjen
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg