Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Bad Segeberg mehr verpassen.

09.03.2020 – 09:59

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Tornesch - Betrunkener Unfallbeteiligter flüchtet

Bad Segeberg (ots)

Am Sonntag, dem 3. März 2020, ereignete sich nach derzeitigen Ermittlungen der Polizei Uetersen um 03:16 Uhr auf der Ahrenloher Straße in Tornesch ein Unfall zwischen zwei entgegenkommenden Fahrzeugen. Ein 32jähriger Mann aus Tornesch fuhr mit seinem Opel von der Autobahn kommend in Richtung Uetersen. In einer Rechtskurve kam er auf die Gegenfahrbahn. Ihm entgegen kam ein 26jähriger Pinneberger in seinem Audi. Er versuchte noch dem auf seiner Fahrbahn entgegenkommenden Opel auszuweichen, was ihm aufgrund des hohen Kantsteins am Fahrbahnrand nicht gelang. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Der Audi drehte sich durch den Anstoß um 180 Grad, bevor er zum Stehen kam.

Der Fahrer des Opel stieg nach dem Unfall aus seinem Fahrzeug und flüchtete unversehens auf der Ahrenloher Straße in Richtung Uetersen. Ein mit im Audi sitzender 25jähriger Beifahrer aus Halstenbek nahm sofort die Verfolgung des flüchtigen Unfallverursachers auf.

Beide Männer liefen direkt in die Arme einer Streifenwagenbesatzung der Polizei Uetersen. Diese konnte den flüchtenden Unfallverursacher aufhalten. Noch während der Unfallaufnahme versuchte der Mann erneut dreimal zu fliehen, weswegen ihn die Beamten in den Streifenwagen setzten und ihn dort mit Handschellen an das Fahrzeug anschlossen. Eine bei dem 32jährigen durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,85 Promille. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge des Genusses alkoholischer Getränke und Unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Der Fahrer des Audi wurde leichtverletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 13.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Steffen Hartung
Telefon: 04551/884-2020
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell