Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

06.03.2019 – 12:12

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Rellingen
Halstenbek - Umfangreiche Verkehrskontrollen

Bad Segeberg (ots)

In Rellingen und Halstenbek haben die Kollegen des Polizeireviers Rellingen sowie der Polizeistationen Quickborn, Schenefeld und Bönningstedt gestern zwei umfangreiche Verkehrskontrollen durchgeführt.

In der Zeit von 10:00 - 16:30 Uhr kontrollierten die Beamten die Verkehrsteilnehmer in der Gärtnerstraße in Halstenbek und in der Eichenstraße in Rellingen.

Dabei stellten die Beamten bei fast 50 kontrollierten Fahrzeugen eine Vielzahl von Verstößen fest. 15 Fahrer waren nicht angeschnallt, 12 Fahrer benutzten während der Fahrt das Handy, einmal wurde kein Verbandskasten mitgeführt und vier Fahrer waren nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Die vier Personen müssen sich jetzt in einem entsprechenden Strafverfahren dafür verantworten.

Des Weiteren nahmen die Beamten einen 31-Jährigen aus Hamburg fest, der mit einem Haftbefehl gesucht wurde.

Nicht zuletzt aufgrund der Vielzahl der Verstöße und der Tatsache, dass insbesondere die Bekämpfung der Unfallursache Ablenkung der Verkehrsteilnehmer durch z.B. Handys ein Schwerpunkt der Polizeidirektion Bad Segeberg ist, werden auch weiterhin regelmäßige Kontrollen in dem Bereich durchgeführt.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Arnd Habermann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell