Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

24.05.2019 – 11:07

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Hemsbach/Rhein-Neckar-Kreis: Auffahrunfall mit zwei Leichtverletzten und erheblichem Sachschaden

Hemsbach/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Zwei leichtverletzte Personen und erheblicher Sachschaden sind die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Donnerstagnachmittag in Hemsbach ereignet hat. Ein 25-jähriger Mann war gegen 17 Uhr mit seinem Fiat Kleinlaster auf der Überleitung zwischen der A 5 und der L 3110 an der Anschlussstelle Hemsbach unterwegs. Dabei fuhr er einem verkehrsbedingt haltenden 53-jährigen Ford-Fahrer auf und schob diesen gegen den anfahrenden BMW eines 53-jährigen Mannes.

Die beiden Fahrer des Ford und den BMW erlitten dabei leichte Verletzungen und begaben sich selbständig in ärztliche Behandlung. Der Kleinlaster sowie der Ford wurden abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Während der Unfallaufnahme wurden durch Polizeikräfte verkehrslenkende Maßnahmen getroffen. Nach Abschluss der Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn wegen ausgelaufener Betriebsstoffe gereinigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim