Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

29.10.2018 – 12:23

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Innenstadt: Nach handfester Auseinandersetzung Täter auf der Flucht durch Polizeihund gestoppt

Mannheim (ots)

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in einer Diskothek in Q 5 zu Streitigkeiten, die anschließend in eine handfeste Auseinandersetzung vor der Lokalität mündeten. Beim Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten flüchteten die Täter, die anschließend mithilfe eines Polizeihundes festgenommen wurden.

Ein 21-Jähriger und sein 24 Jahre alte Begleiter gerieten im Musikclub mit einer dreiköpfigen Gruppe, bestehend aus zwei Frauen und einem Mann, in Streit. Hierauf verließen alle Beteiligten die Lokalität und trafen dabei erneut aufeinander. Die beiden jungen Männer traten und schlugen auf den 27-jährigen Begleiter der beiden Damen ein. Der 21-Jährige schlug zudem einer der Frauen ins Gesicht und der anderen auf den Oberkörper. Als die Beamten vor Ort kamen, flüchteten die beiden Schläger. Der 24 Jahre alte konnte kurz darauf festgenommen werden. Der 21-Jährige wurde durch einen Polizeihund gestellt und dabei gebissen. Bei der anschließenden Durchsuchung des Beschuldigten im Polizeirevier, leistete dieser Widerstand gegen die Maßnahme und musste mit mehreren Uniformierten festgehalten werden. Im Anschluss wurde er aufgrund des Hundebisses vorsorglich in einem Krankenhaus behandelt. Das Polizeirevier Mannheim-Innenstadt hat die Ermittlungen gegen die Männer aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dennis Häfner
Telefon: 0621 174-1109
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung