Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Sinsheim: Auffahrunfall mit mehreren Sattelzügen in einer Baustelle; ein Leichtverletzter; ein Fahrstreifen gesperrt; Pressemitteilung Nr. 2

Sinsheim (ots) - Bei dem Verkehrsunfall, bei dem am späten Dienstagvormittag ein Leichtverletzter zu beklagen ist, sind entgegen der ersten Meldung vier Sattelzüge beteiligt.

Nach den ersten Ermittlungen des Verkehrskommissariats Walldorf fuhr kurz vor 12 Uhr ein deutscher Sattelzugfahrer, dessen Fahrzeug mit ca. 25 Tonnen Altpapier beladen war, auf einen rumänischen Sattelzug auf, der in der zweispurigen Baustelle zwischen den Anschlussstellen Sinsheim-Steinsfurt und Sinsheim-Süd, verkehrsbedingt angehalten hatte.

Dies hatte zur Folge dass dieses Schwerfahrzeug auf zwei weitere, davor stehende Sattelzüge geschoben wurde.

Der Fahrer des rumänischen Fahrzeuges wurde zum Glück nur leicht verletzt und in einem Krankenhaus ambulant behandelt.

Zwei der vier Fahrzeuge sind derart stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden müssen. Der Sachschaden wird auf rund 100.000.- Euro geschätzt.

Eine der beiden Spuren ist blockiert. Der Rückstau beträgt derzeit rund acht Kilometer.

Die Bergung der Fahrzeuge, deren Abschleppen sowie die Reinigung der Fahrbahn wird noch längere Zeit, möglicherweise bis nach 15 Uhr dauern.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: