PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Kiel mehr verpassen.

31.05.2021 – 13:49

Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 210531.5 Kiel: Zwei Festnahmen nach Raubüberfall im Schrevenpark

Kiel (ots)

In der Nacht von Sonntag auf Montag ist es zu einem Raubüberfall im Schrevenpark gekommen. Der Polizei gelang kurz darauf die Festnahme zweier Tatverdächtiger. Beide kamen ins Polizeigewahrsam.

Nach Angaben des 16 Jahre alten Geschädigten befand dieser sich gegen 01 Uhr mit einem 17-jährigen Freund im Bereich der Boule-Bahn im Schrevenpark, als eine 6-7-köpfige Personen auf sie zugekommen sei. Nach kurzer Unterhaltung habe eine Person auf ihn eingeschlagen und schließlich seine Umhängetasche mit Wertgegenständen geraubt.

Nach einem über 110 abgesetzten Notruf entsandte die Einsatzleitstelle mehrere Streifenwagen in die Fahndung. Aufgrund der guten Personenbeschreibung gelang Beamten des 3. Reviers kurz darauf am Schützenwall die Festnahme des 22-jährigen Haupt-Tatverdächtigen. Ein gleichaltriger Mittäter konnte ebenfalls durch Polizeibeamte festgenommen werden. Beide kamen ins Polizeigewahrsam.

Im Rahmen der Fahndung konnten weitere Personen angetroffen werden, die an der Tat beteiligt gewesen sein könnten. Diese wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Der 16-Jährige erlitt bei dem Angriff leichte Gesichtsverletzungen, die der Rettungsdienst vor Ort behandelte.

Die weiteren Ermittlungen führt das Kommissariat 13 der Kieler Kriminalpolizei.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Kiel
Weitere Storys aus Kiel