Polizeidirektion Kiel

POL-KI: 180614.3 Schwentinental: Ladendieb im Polizeigewahrsam

Schwentinental (ots) - Mittwoch kam ein Ladendieb ins Polizeigewahrsam, da er im Laufe des Nachmittags mehrfach bei Ladendiebstählen im Schwentinentaler Gewerbegebiet aufgefallen war. Die Beamten prüfen nun, ob er auch für weitere Diebstähle in Frage kommt.

Der 45-jährige Tatverdächtige deutscher Herkunft fiel zunächst gegen 14:10 Uhr dem Ladendetektiv eines Elektromarkts auf, als dieser ein hochwertiges Smartphone stehlen wollte. Da der Mann keine Ausweispapiere bei sich trug, informierte der Mitarbeiter die Polizei. Bei der anschließenden Durchsuchung des Mannes fiel auf, dass er unter seiner Hose eine weitere trug - Neuwertig, sogar das Preisschild war noch dran... Die Beamten konnten schnell ermitteln, dass er die Hose zuvor in einem benachbarten Modegeschäft gestohlen hatte. Er erhielt nach der Anzeigenaufnahme einen Platzverweis für das gesamte Gewerbegebiet.

Daran hielt er sich allerdings nicht. Gegen 15:15 Uhr riefen Mitarbeiter eines Supermarkts die Polizei, da dort ein Ladendieb randalieren solle. Es handelte sich dabei wieder um den zuvor mit einem Platzverweis bedachten Tatverdächtigen. Die Beamten nahmen in vorläufig fest und entschieden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft, dass der Mann zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen wird. Er verbrachte die Zeit bis zum Ladenschluss aller Geschäfte des Ostseeparks in einer Zelle. Derzeit wird geprüft, ob der Mann auch für weitere Ladendiebstähle im Gewerbegebiet in Frage kommt.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 - 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Kiel

Das könnte Sie auch interessieren: