Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei lokale Meldungen

    Düsseldorf (ots) - Verkehrsunfall in Gerresheim - Zwei Schwerverletzte

    Bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung der Dreifaltigkeitsstraße in die Heyestraße, wurden heute Morgen die beiden Insassen eines Pkw so schwer verletzt, dass sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden mussten.

    Eine 63-jährige Opel-Fahrerin befuhr gegen 10 Uhr die Dreifaltigkeitsstraße und wollte nach links in die Heyestraße einbiegen. Dabei übersah sie die Straßenbahn der Linie 703, die in Richtung Kölner Tor fuhr. Die Bahn erfasste den Opel und schleuderte ihn auf den Gehweg. Dort kam der Pkw zum Stehen, nachdem er vor einem Baum gegen einen Baumschutzbügel prallte. Dadurch wurde die Frau in dem Opel eingeklemmt. Die Feuerwehr barg sie. Die Fahrerin und ihr 63-jähriger Beifahrer kamen mit schweren Verletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf insgesamt etwa 16000 Euro geschätzt.

Lkw fährt gegen Lichtmast am Mörsenbroicher Ei

    Weil ein Lkw aus bislang ungeklärter Ursache ins Rutschen kam, prallte er heute Morgen am Nördlichen Zubringer gegen einen Lichtmast. Ein weiterer Lkw geriet anschließend gegen die Laterne einer dadurch abgesenkten Stromleitung. Beide Fahrtrichtungen mussten für 30 Minuten gesperrt werden. Während dieser Zeit gab es erhebliche Verkehrsbehinderungen.

    Der 35-jährige Lkw-Fahrer fuhr auf den Nördlichen Zubringer und wollte an seinem Ende nach rechts in Richtung Grashofstraße abbiegen. Aus bisher unbekannter Ursache kam er von der Fahrbahn ab und prallte mit dem Lkw gegen einen Lichtmast. Dadurch wurde der Lichtmast so stark beschädigt, dass die daran über den Zubringer gespannten Stromkabel sich absenkten. Ein in Gegenrichtung fahrender Daimler-Lkw stieß mit seinem Windabweiser aus diesem Grund gegen eine der herunterhängenden Laternen. Die Stadtwerke klemmten die Stromkabel ab. Es kam für 30 Minuten zu Verkehrsbehinderungen, die um das Mörsenbroicher Ei zu Staus führten.

ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: