Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-HH: 190516-4. Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach Raub in Hamburg-Eppendorf (siehe auch Pressemitteilung 190307-4.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.03.2019, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Hegestraße Nach einem Raub ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

25.04.2019 – 09:34

Polizei Düsseldorf

POL-D: Duisburg - A 40 in Fahrtrichtung Dortmund - Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Düsseldorf (ots)

***Meldung aus dem Bereich der Autobahnpolizei Düsseldorf*** - Duisburg - A 40 in Fahrtrichtung Dortmund - Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Mittwoch, 24. April 2019, 15.44 Uhr

Nach den vorläufigen Ermittlungen der Autobahnpolizei Düsseldorf war ein 49 Jahre alter Mann aus Oberhausen am Mittwochnachmittag mit seiner BMW von der A 59 kommend auf die A 40 in Richtung Dortmund gefahren. Als er vom linken auf den mittleren Fahrstreifen wechseln wollte und seine Maschine beschleunigte, bemerkte er nach eigenen Angaben zu spät, dass ein vor ihm fahrender Lkw mit Anhänger (57-jähriger Fahrer aus Oberhausen) verkehrsbedingt bremsen musste. Das Motorrad kollidierte in der Folge mit dem Lkw und der 49-Jährige schleuderte über den Lenker auf die Fahrbahn. Er erlitt schwere Verletzungen, sodass ein Rettungswagen ihn in eine Klinik nach Duisburg brachte, wo er stationär aufgenommen wurde. Ein angeforderter Rettungshubschrauber kam nicht zum Einsatz.

Während der Unfallaufnahme blieben die beiden Beschleunigungsstreifen sowie der rechte und mittlere Fahrstreifen der A 40 in Richtung Dortmund gesperrt. Der Verkehr staute sich auf der A 59 in Richtung Dinslaken auf etwa drei Kilometer, auf der A 40 in Richtung Dortmund auf circa 4.500 Meter Länge. Der Sachschaden wird auf 40.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell