PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Lippe mehr verpassen.

03.08.2021 – 16:17

Polizei Lippe

POL-LIP: Detmold. Verkehrsunfall mit Flucht - Nachtrag.

Lippe (ots)

Am Montagnachmittag kam es am Bahnhof zu einem Verkehrsunfall mit Flucht mit mehreren Verletzten (wir berichteten: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/4984273). Bei einem Wendemanöver mit hoher Geschwindigkeit hatte der Fahrer des silbernen Ford Focus die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und war in eine Bushaltestelle am Detmolder Bahnhof geschleudert. Die beiden Fahrzeuginsassen flohen zu Fuß von der Unfallstelle. Vier Frauen wurden bei der Kollision teilweise schwer verletzt. Es entstand ein Sachschaden von geschätzt 5500 Euro.

Zeugenaussagen brachten die Polizei im Rahmen der Fahndung schließlich auf die Spur zweier Männer aus Detmold, die noch am Montagnachmittag vorläufig festgenommen werden konnten. Es handelt sich um einen 22-Jährigen, der zum Unfallzeitpunkt am Steuer saß, und seinen 43-jährigen Beifahrer. Inzwischen wurden beide Männer vernommen und daraufhin aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Der 22-jährige Fahrer lässt sich anwaltlich vertreten. Er hat keine gültige Fahrerlaubnis. Das verunfallte Fahrzeug, ein silberner Ford Focus, war zum Unfallzeitpunkt nicht zugelassen. Die Ermittlungen im Verkehrskommissariat dauern an.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle
Dr. Laura Merks
Telefon: 05231 / 609 - 5050
Fax: 05231 / 609-5095
E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de
https://lippe.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe
Weitere Meldungen: Polizei Lippe