Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bielefeld

08.03.2019 – 13:35

Polizei Bielefeld

POL-BI: 75 Kilometer pro Stunde zu schnell am Bielefelder Berg

Bielefeld (ots)

SI / A2 / Bielefeld - Beamte des Verkehrsdienstes der Autobahn stellten mithilfe des Messfahrzeugs Provida am Dienstag, 05.03.2019, und Donnerstag, 07.03.2019, unter anderem Geschwindigkeitsüberschreitungen eines Lkw- und eines Pkw-Fahrers fest.

Gegen 13:00 Uhr hielten Polizisten des Verkehrsdienstes einen 30-jährigen weißrussischen Lkw-Fahrer am Bielefelder Berg, in Fahrtrichtung Dortmund, an. Zuerst hatte er sich nicht an das dortige Überholverbot für Lkw über 3,5 Tonnen gehalten, dann fuhr er nach Abzug der Messtoleranz 18 Stundenkilometer zu schnell. Statt der vorgeschriebenen 80 Kilometer pro Stunde, fuhr der 30-Jährige 98 Kilometer pro Stunde. Bei der Kontrolle stellten die Beamten ebenfalls einen Verstoß gegen die Lenk- und Ruhezeiten fest. Für alle drei Verstöße musste der Fahrer vor Ort eine Sicherheitsleistung von 1140 Euro entrichten, bevor er seine Fahrt fortsetzen konnte.

Ebenfalls auf der A2 am Bielefelder Berg, in Fahrtrichtung Dortmund, stoppte die Providabesatzung am 07.03.2019, gegen 11:00 Uhr, einen 48-jährigen Kölner. Er fuhr mit seinem Mercedes in einer Baustelle. Bei einer Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 Kilometer pro Stunde, fuhr der Mercedesfahrer mit einer Geschwindigkeit von 155 Stundenkilometern und somit 75 Kilometer pro Stunde zu schnell. Für diese Überschreitung hat der Fahrzeugführer drei Monate Fahrverbot, zwei Punkte und ein Bußgeld von bis zu 1200 Euro zu erwarten.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld


Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell