Das könnte Sie auch interessieren:

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Göttingen

02.05.2019 – 15:16

Polizeiinspektion Göttingen

POL-GÖ: (288/2019) Arbeitsunfall in Göttinger Betrieb - Mitarbeiter erliegt schweren Verletzungen

Göttingen (ots)

Göttingen, Hannoversche Straße Donnerstag, 2. Mai 2019, gegen 07.20 Uhr

GÖTTINGEN (jk) - In einem Göttinger Holzgroßhandel an der Hannoverschen Straße hat sich am Donnerstagmorgen (02.05.19) gegen 07.20 Uhr ein tragischer Arbeitsunfall ereignet.

Nach ersten Erkenntnissen wurde ein Mitarbeiter während von ihm ausgeführter Abladearbeiten aus bislang noch ungeklärter Ursache von einer mit Holzlatten beladenen Palette getroffen und so schwer verletzt, dass er wenig später in der Göttinger Universitätsklinik verstarb. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar. Das Gewerbeaufsichtsamt wurde in die Ermittlungen eingeschaltet.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jasmin Kaatz
Otto-Hahn-Straße 2
37077 Göttingen
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Göttingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung