Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Göttingen

13.03.2019 – 11:27

Polizeiinspektion Göttingen

POL-GÖ: (197/2019) Gefälschte Smartphones und ein offener Haftbefehl

Göttingen (ots)

Göttingen, Weender Straße Dienstag, 12. März 2019, gegen 17.00 Uhr

GÖTTINGEN (mb) - Gegen wen ein offener Untersuchungshaftbefehl vorliegt, sollte besser nicht mit gefälschten Smartphones handeln. Das musste ein 22-Jähriger am frühen Dienstagabend (12.03.19) feststellen.

Der aus Rumänien stammende Mann hatte zuvor zwei gefälschte Smartphones der Marke "iPhone" verkauft. Als die beiden Käufer daraufhin einen Mobilfunkshop aufsuchten, flog der Betrug auf. Die beiden Betrogenen gingen zum Verkäufer zurück und kontaktierten die Polizei, welche die beiden Parteien lauthals streitend in der Weender Straße antraf.

Während der Sachverhaltsaufnahme stellten die Polizisten fest, dass gegen den 22 Jahre alten Betrüger ein offener Untersuchungshaftbefehl vorliegt. Der junge Mann wurde festgenommen und die Beamten haben ein Strafverfahren wegen Betrugs gegen ihn eingeleitet.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Michaela Burchardt
Otto-Hahn-Straße 2
37077 Göttingen
Telefon: 0551 / 491-2032
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell