Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW-EN: Feuerwehr rettet Hund aus Brandwohnung

Hattingen (ots) - Am gestrigen Montagabend wurde ein Wohnungsbrand in der Kohlenstraße gemeldet. In der ersten ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Recklinghausen

10.03.2019 – 17:19

Feuerwehr Recklinghausen

FW-RE: Erstmeldung: Sturmtief Eberhard beschäftigt auch die Feuerwehr Recklinghausen - Bisher 40 Einsatzstellen

FW-RE: Erstmeldung: Sturmtief Eberhard beschäftigt auch die Feuerwehr Recklinghausen - Bisher 40 Einsatzstellen
  • Bild-Infos
  • Download

Recklinghausen (ots)

Am Sonntag (10.03.2019) durchquert aktuell das Sturmtief Eberhard, zeitweise sogar mit Orkanböen, Nordrhein-Westfalen und auch das Stadtgebiet von Recklinghausen.

Um 15.00 Uhr wurde durch die Leitstelle des Kreises Recklinghausen die "Örtliche Einsatzleitung" (ÖEL) der Feuerwehr Recklinghausen alarmiert. Durch diese wurde die Koordinierung der Einsätze anschließend übernommen.

Zum aktuellen Zeitpunkt (17:10 Uhr) gab es bisher auf Recklinghäuser Stadtgebiet bzw. für Recklinghäuser Einsatzkräfte 40 sturmbedingte Einsätze abzuarbeiten. Diese Einsätze wurden durch die ÖEL priorisiert und anschließend durch ehren- und hauptamtliche Einsatzkräfte nacheinander abgearbeitet.

Bei den sturmbedingten Einsätzen handelt es sich überwiegend um umgestürzte Bäume und lose Dachpfannen. Als nennenswerter Einsatz kam es auf der BAB 43 im Bereich des Autobahnkreuzes Herne zur A 42 in Fahrtrichtung Wuppertal zu einem umgestürzten Baum, der dort die Autobahnfahrbahn vollständig blockierte. Dieser wurde durch die Einsatzkräfte zersägt und entfernt.

Im Einsatz befinden sich derzeit die Löschzüge Feuer- und Rettungswache, Ost, Speckhorn, Suderwich und Süd mit insgesamt 65 Einsatzkräften. Die Löschzüge Altstadt und Hochlar sichern aktuell den Grundschutz für das weitere Stadtgebiet ab.

Die Feuerwehr Recklinghausen wird laufend weiter berichten.

Feuerwehr Recklinghausen
Pressesprecher
Christian Schell
Telefon: 02361-30699 1206
Telefon: 02361-30699 1120 (Wachabteilungsleiter, außerhalb der
Bürozeiten)
Mobil: 01525-9180490
E-Mail: christian.schell@feuerwehr-recklinghausen.de
http://www.feuerwehr-recklinghausen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell