Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

16.09.2019 – 05:05

Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Zunächst unklare Gefahrenlage in der Wiesbadener Innenstadt, Schwalbacher Straße Ecke Coulinstraße, 15.09.2019, 20:30 Uhr

Wiesbaden (ots)

(Fu) Am gestrigen Abend, 20:30 Uhr, kam es zunächst zu einer Körperverletzung zum Nachteil eines Mitarbeiters einer Gaststätte. Ein 57-jähriger Wiesbadener (Gast) schlug hierbei einem 41-jährigen Wiesbadener gegen den Brustkorb und verletzte ihn weiter mit einem Tritt gegen den Oberschenkel. Bei der Auseinandersetzung führte der Täter einen handgranatenähnlichen Gegenstand mit sich, welchen er dann auf dem Gehweg ablegte. Der Täter wurde festgenommen und zwecks weiterer Maßnahmen zum 1. Polizeirevier verbracht. Der Bereich rund um den Ablageort wurde entsprechend weiträumig abgesperrt. Bei dem verdächtigen Gegenstand handelte es sich letztendlich um eine Übungshandgranate, welche zum Üben von Würfen eingesetzt wird. Es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Anwohner. Die Absperrung konnte zugig aufgehoben werden. Gegen den 57-jährigen wird nun wegen Körperverletzung, Beleidigung und Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten ermittelt. Nach einer angeordneten Blutentnahme und der Durchsuchung seiner Wohnung wurde der Wiesbadener in das Zentrale Polizeigewahrsam eingeliefert.

Furk, PHK und KvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2132
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell