Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Koblenz

06.10.2019 – 10:00

Polizeidirektion Koblenz

POL-PDKO: Wochenendpressebericht der Polizeiinspektion Andernach vom 03.10.2019, 10:00 Uhr bis 06.10.2019, 10:00 Uhr

Andernach u.a. (ots)

Im Berichtszeitraum ereigneten sich im Dienstgebiet der PI Andernach insgesamt 15 Verkehrsunfälle, davon lediglich einer mit Personenschaden und 4 mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort.

Am Donnerstagmorgen parkte 33-jähriger Verkehrsteilnehmer aus Mülheim-Kärlich sein Auto ungesichert auf dem Standstreifen der B9, um von der Krahnenbergbrücke aus Fotos von der Landschaft anzufertigen. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, solche gefährlichen Aktionen zu unterlassen. Für den Fall, dass hier eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer entsteht, könnte der Vorwurf der Straftat der Straßenverkehrsgefährdung entstehen.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden in der Stadionstraße in Andernach mindestens 4 Pkw durch unbekannte Täter beschädigt. Hier wurden die Seitenspiegel abgetreten bzw. die Scheiben eingeschlagen. Die Polizeiinspektion Andernach bittet um Hinweise durch Zeugen.

Ebenfalls in der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es im Industriegebiet Mülheim-Kärlich zum Diebstahl eines Wohnwagens. Als der Besitzer diesen an seinem Pkw anhängen und in den Urlaub fahren wollte, stellte er die Komplettentwendung fest. Ein anderer Wohnwagen im Nahbereich des ersten Tatortes wurde angegangen, hier scheiterte man jedoch an der Sicherung des Anhängers. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich bei der Polizei Andernach zu melden.

Am Freitagmorgen gegen 06:00 Uhr verließ ein Lkw die Tankanlage auf der Ludwig-Erhard-Straße in Plaidt und übersah dabei einen herannahenden Pkw. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Aufgrund der Wucht des Aufpralls und um Schäden an der Wirbelsäule zu verhindern wurde der Pkw-Fahrer zunächst im Auto belassen und vorsichtshalber durch die Feuerwehr aus dem Auto geschnitten. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Im Berichtszeitraum wurden im Zuständigkeitsbereich der PI Andernach drei Zigarettenautomaten angegangen. Einer wurde am Standort Stadionstraße in Andernach aufgebrochen und zwei wurden von ihren Aufstellorten komplett entwendet und danach aufgebrochen. Die Polizeiinspektion Andernach bittet um Zeugenhinweise.

Am frühen Samstagmorgen ereignete sich in der Stadionstraße in Andernach ein Verkehrsunfall mit Flucht. Gegen kurz vor 05:00 Uhr kollidierte der flüchtige Pkw mit einem geparkten Pkw und schob diesen in zwei weitere Fahrzeuge. Am Tatort konnten zurückgelassene Fahrzeugteile des Verursachers aufgefunden werden. Es handelt sich bei dem flüchtigen Fahrzeug vermutlich um einen schwarzen BMW 3er, der im Frontbereich stark beschädigt sein dürfte. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Wem ist zur Tatzeit ein dunkler BMW im Bereich aufgefallen, bzw. nach dem Unfall ein beschädigter BMW?

Am Samstagnachmittag gegen 13:30 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz des Bauhaus-Marktes im Industriegebiet Mülheim-Kärlich ein Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort. Der Fahrer eines weißen Transporters beschädigte den Außenspiegel des daneben geparkten Pkw und entfernte sich, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Die Polizei Andernach bittet um Zeugenhinweise.

Am frühen Sonntagmorgen wurden im Stadtbereich Andernach im Rahmen von Verkehrskontrollen zwei Fahrzeugführer mit zu viel Alkohol am Steuer festgestellt. Bei einem 32-jährigen Koblenzer wurde eine Blutprobe entnommen; bei einer 41-jährigen Dame aus Nordrhein-Westfalen wurde eine Atemalkoholanalyse durchgeführt. Beide werden sich den entsprechenden Verfahren stellen müssen.

Rückfragen durch Pressevertreter und
Zeugenhinweise bitte an:

Polizeiinspektion Andernach
Am Stadtgraben 19
56626 Andernach
Tel.: 02632/921-0
piandernach@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell