Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-HH: 190516-4. Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach Raub in Hamburg-Eppendorf (siehe auch Pressemitteilung 190307-4.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.03.2019, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Hegestraße Nach einem Raub ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Koblenz

28.04.2019 – 13:21

Polizeidirektion Koblenz

POL-PDKO: Spay und Utzenhain - Verkehrsunfälle mit Fahrradfahrern Boppard Bad Salzig - Fahrraddiebstähle Wiebelsheim und Gondershausen - Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz

Boppard (ots)

Verkehrsunfälle mit Fahrradfahrern Spay: Am Freitagnachmittag ereignete sich in der Ortslage Spay ein Verkehrsunfall. Ein PKW befand sich auf dem Gehweg und wollte in den fließenden Verkehr einfahren. Dabei übersah er die herannahende Fahrradfahrerin. Die Fahrradfahrerin wollte Ausweichen und kam dabei zu Fall. Sie wurde leichtverletzt.

Utzenhain: Am Freitagabend kam eine weitere Fahrradfahrerin ohne Fremdverschulden von der Fahrbahn ab. Bei dem Sturz wurde sie verletzt. Sie wurde mittels Hubschrauber ins Krankenhaus verbracht.

Fahrraddiebstähle Boppard-Bad Salzig: Am Freitagabend gegen 22:30 Uhr wurden am Bahnhof in Bad Salzig zwei Fahrräder entwendet. Dabei handelte es sich um ein grünes Kinderfahrrad und ein schwarzneongelbes Mountainbike.

Die Polizeiinspektion Boppard bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 06742-8090 oder per E-Mail an piboppard@polizei.rlp.de.

Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz Wiebelsheim: Während einer Ruhestörung konnte bei den Verantwortlichen der Konsum von Betäubungsmittel festgestellt werden. Im Rahmen einer Durchsuchung wurden Konsumutensilien sichergestellt. Der Konsum eines Joints wurde zugegeben.

Gondershausen: Am Sonntagmorgen konnte im Rahmen der Streife festgestellt werden, wie ein Beifahrer ein Tütchen aus dem fahrenden Fahrzeug hinaus warf. Das Fahrzeug wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Kurz vor der Kontrolle wurde ein weiterer Gegenstand aus dem Fahrzeug geworfen. Letztendlich stellte es sich heraus, dass sich in dem Tütchen sowie in dem Gegenstand Betäubungsmittel befanden. Der Fahrer befand sich zudem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Aufgrund dessen wurde eine Blutprobe entnommen. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell